1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. So gut sind unsere jungen Schweißer

Jugend schweißt

17.06.2019

So gut sind unsere jungen Schweißer

„Das Niveau dieses Wettbewerbs ist ziemlich hoch und die Prüfungsstücke sehr anspruchsvoll.“Erfolgreiche Schweißer: (von links) Schweißausbilder der Josef Gartner GmbH, Jens Holzner, Michael Bayer (Vorsitzender des DVS Schwaben), Fabian Mayr (Pepcon, MAG-Jungschweißer, 2. Platz), Michael Straubinger (WIG-Jungschweißer, 2. Platz), Matthias Hillenbrand (WIG-Fortgeschrittene, 3. Platz), Simon Mayr (MAG-Fortgeschrittene, 1. Platz) und Hubert Dunstheimer (ehem. Schweißausbilder Josef Gartner GmbH und stellvertretender DVS- Vorsitzender).
Bild: Gartner

Tolle Ergebnisse für Gartner-Azubis beim Landesentscheid in München

Nachdem die auszubildenden Konstruktionsmechaniker der Josef Gartner GmbH bei der Bezirksausscheidung des Wettbewerbs „Jugend schweißt“ Spitzenplatzierungen erreichten, reisten die drei Erstplatzierten kürzlich zum Landesentscheid nach München. Der Wettbewerb „Jugend schweißt“ wird alle zwei Jahre vom Deutschen Verband für Schweißen und verwandte Verfahren (DVS) ausgelobt. Neben Matthias Hillenbrand (Bezirksausscheidung 1. Platz WIG-Schweißverfahren) und Simon Mayr (Bezirksausscheidung 1. Platz MAG-Schweißverfahren) sicherte sich Michael Straubinger mit seinem ersten Platz bei den Jungschweißern im WIG-Verfahren das Ticket für die Teilnahme am Landesentscheid bei der Gesellschaft für Schweißtechnik international (GSI) in München.

Auch auf Landesebene bewiesen die jungen Erwachsenen souverän ihr Können und belegten sowohl in der Kategorie WIG-Schweißverfahren (Wolfram-Inertgas-Schweißen) als auch beim MAG-Schweißen (Metall-Aktivgasschweißen) Top-Platzierungen. Simon Mayr, siegte in der Kategorie MAG-Schweißen Fortgeschrittene und qualifizierte sich damit für den Bundesentscheid im September in Gelsenkirchen. Michael Straubinger belegte den 2. Platz in der Kategorie WIG-Jungschweißer, Matthias Hillenbrand, den 3. Platz in der Gruppe WIG-Fortgeschritten.

Jens Holzner, verantwortlich für die Schweißausbildung bei der Josef Gartner GmbH, lobt die Auszubildenden für ihren Ehrgeiz und ihr handwerkliches Geschick: „Das Niveau dieses Wettbewerbs ist ziemlich hoch und die Prüfungsstücke sehr anspruchsvoll. Für die Auszubildenden ist es eine tolle Erfahrung, sich mit gleichaltrigen Schweißern zu messen. Die tollen Ergebnisse zeigen, dass sich das große Engagement im Rahmen der betrieblichen Ausbildung lohnt.“

Zusätzlich zu den guten Platzierungen und attraktiven Sachpreisen erhielten die Azubis auch die Schweißer-Prüfbescheinigungen für die jeweiligen Prüfstücke als Bestätigung ihres Könnens. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren