1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Sparkasse fördert Vereine

Spende

08.06.2019

Sparkasse fördert Vereine

Spenden in Höhe von 3000 Euro wurden von der Sparkasse Bissingen an örtliche Vereine und Organisationen verteilt. Abgebildet sind von links: Zweiter Bürgermeister Stephan Herreiner, Kundenberater Günther Schmidt, Franz Wirth (FFW Thalheim), Geschäftsstellenleiter Josef Ottner, Johannes Hurler (FFW Thalheim), Sebastian Wanner (FFW Oberringingen), Gerd Broersen (FFW Oberliezheim), Anton Rauh (Kirchenstiftung Buggenhofen), Bernd Schiele (Abteilung Bike TSV Bissingen), Jürgen Scholz (Fischer- und Naturfreunde Diemantstein), Reinhold Schwarz (Imkerverein Kesseltal), Stefan Rieß (FFW Hochstein), Klaus-Peter Gutberlet (Abteilung Bike TSV Bissingen), Alexander Zörle und Matthias Gassenmayer (Abteilung Darts TSV Bissingen).
Bild: Herreiner

3000 Euro werden Ehrenamtlichen in Bissingen übergeben

„Wir wissen, welch wichtige gesellschaftliche Aufgabe die Vereine für die Förderung des Miteinanders oder zum Schutz unserer Mitbewohner übernehmen und welche Herausforderungen eine aktive Vereinsarbeit mit sich bringt!“ Dies sagte der Geschäftsstellenleiter der Sparkasse Bissingen, Josef Ottner, auch im Namen seiner beiden Kollegen Günther Schmidt und Moritz Werner, zur Begrüßung bei der Spendenübergabe des Instituts. Alle drei sind selbst in diversen Vereinen seit vielen Jahren engagiert dabei und freuen sich, mit einer Spendensumme in Höhe von 3000 Euro die Vereinsarbeit im Kesseltal sowie die Kirchenstiftung Buggenhofen unterstützen zu können.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Josef Ottner sprach auch die Probleme mancher Vereine an, die mit der Nachwuchs- und Jugendarbeit, der Neubesetzung von Ämtern und Positionen und den Ansprüchen mancher Mitglieder verbunden sind.

Gerade deshalb und trotz schwieriger Zeiten im Finanzsektor möchte gerade auch die Sparkasse hier unterstützend wirken. Hierfür dankte im Namen der Marktgemeinde Bissingen Zweiter Bürgermeister Stephan Herreiner. Bei den vielen verschiedenen Aufgaben und den zahlreichen Veranstaltungen, welche die Vereine das ganze Jahr über schultern, seien die Spenden bestens angelegt.

Die vielseitige Vereinslandschaft im Kesseltal lebe schließlich von den Führungskräften und deren Aktivitäten. Und so sei auch eine solche Spendenübergabe ein Zeichen der Wertschätzung, welche im Übrigen auch die Kommune in hohem Maße allen Vereinen und Organisationen entgegenbringe. (HER)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren