1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Tiefe Trauer um die gute Seele vom Sonneneck

Medlingen

24.10.2017

Tiefe Trauer um die gute Seele vom Sonneneck

Die allseits beliebte Sonneneck-Wirtin Maria Brech ist am Mittwoch überraschend gestorben.
Bild: Familie Brech

Maria Brech ist überraschend im Alter von 69 Jahren gestorben. Sie war die Wirtin des Gasthauses in Obermedlingen.

Mit Trauer und Bestürzung haben viele Menschen im weiten Umkreis von Medlingen die Nachricht vom jähen Tod von Maria Brech aufgenommen. Die 69-Jährige war die Wirtin oder besser die gute Seele des Gasthauses „Sonneneck“. Den Gasthof hat sie zusammen mit ihrem Ehemann mit Leib und Seele betrieben.

Am 8. Oktober war es genau 40 Jahre her, dass Maria Brech in die Obermedlinger Wirtschaft eingestiegen ist. Die Wirtin war allzeit gut gelaunt für ihre Gäste da. Angesichts des angegriffenen Gesundheitszustandes verzichtete man auf eine angemessene Feier zu diesem Jubiläum. Körperlich von schwerer, wieder zurückgekommener Krankheit angeschlagen, aber mental wie immer noch gut drauf, sprach sie da, wohl wissend um ihre Verfassung, bereitwillig davon, dass man die Hoffnung nicht aufgeben dürfe. Nun ist Maria Brech am Mittwoch überraschend im Klinikum Heidenheim gestorben.

69 Lebensjahre waren ihr geschenkt. Aus der Ehe mit ihrem Mann Erich gingen drei Kinder hervor. Die begnadete Wirtin stammt aus der ehemaligen Gastwirtsfamilie Josef Ritter („Stern“) im Gemeindeteil Untermedlingen. Dort ist sie mit zwei Brüdern aufgewachsen. Maria Brech hinterlässt bei ihrem Ehemann und den Familien der Kinder, aber auch im Sozialleben der Gemeinde eine schmerzliche Lücke.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Als in früheren Zeiten über viele Jahre hinweg einzige Gaststätte im Kernbereich Obermedlingens war das mit spürbarer Empathie geführte „Sonneneck“ für die Medlinger Vereine der Treff für deren Versammlungen, aber auch manche „Nachsitzungen“.

Viele Gäste, die vorwiegend aus dem westlichen Teil des Landkreises Dillingen, aus dem benachbarten württembergischen Kreis Heidenheim und dem Bachtal kamen, schätzten die Koch- und Backkünste von Maria Brech. Nun wird sie am Donnerstag, 2. November, auf dem Obermedlinger Friedhof zur letzten Ruhe gebettet. Der Rosenkranz für die Verstorbene beginnt um 13.45 Uhr, der Trauergottesdienst um 14.15 Uhr in der Obermedlinger Stiftskirche. (sg)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC_1329.tif
Syrgenstein

Friedhof Altenberg: Stören Mülltonnen am Grab?

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen