Ferienprogramm

11.08.2018

Treffer ins Schwarze

Hochkonzentriert zielt Alexander die Mitte der Scheibe an. Ob er trifft?
Bild: Schaller

Junge Spieler beweisen sich beim Dart-Club Steinheim

Dart spielen, das ist eine Kunst für sich. Dass es nicht nur damit getan ist, auf eine Zielscheibe zu zielen, das merken die Teilnehmer des Ferienprogramms beim Dart-Clubs Steinheim, der am Wochenende im Festzelt beim SSV-Heim das 30-jährige Bestehen gefeiert hat. Nach einer Einführung durch einen Film dürfen die Buben und Mädchen gleich selbst an die professionellen Dart-Automaten heran. Mit tatkräftigen Hilfestellungen der Leiter Petra Mayr, Sabine Imberger und Gerhardt Kaltenegger sind auch kleine Schwierigkeiten kurzerhand beseitigt, und jeder hat den Dreh schnell heraus. Dennoch müssen auch ein paar Pfeilspitzen dran glauben, als versehentlich die Wand als alternatives Ziel anvisiert wird.

Der Verein zählt aktuell 54 Mitglieder. Das Dartspiel an sich hat nicht nur etwas mit Geschick zu tun, vor allem am Ende sind auch mathematische Fähigkeiten gefragt. Denn beim beliebten Spiel ist das Ziel einer Variante, eine bestimmte Punktzahl genau auszuwerfen. Somit muss kurz vor Beendigung des Spiels ausgerechnet werden, welche Punkte noch gebraucht werden. Ist zum Beispiel das Ziel 200 Punkte zu erzielen, und wurden bereits 180 getroffen, dann darf der Spieler nur noch 20 Punkte werfen. Sind die getroffenen Punkte aber zu hoch, muss der Spieler nochmals in der nächsten Runde sein Können unter Beweis stellen. Solange, bis der perfekte Treffer erzielt wird.

Aber nicht nur das Spielen selbst, auch die Pfeile, die Regeln und der Automat werden ausführlich erklärt, denn selbst die Fußstellung beim Wurf kann über Gewinnen oder Verlieren entscheiden. Vielleicht hat der Verein jetzt für die Zukunft ja ein paar neue Nachwuchsspieler gewonnen.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
DSC_0121_-_Kopie(1).JPG
Ortsdurchfahrt Steinheim

Autofahrer müssen Verwarnungsgeld zahlen

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen