Newsticker
RKI meldet 21.683 Corona-Neuinfektionen, Inzidenz steigt auf 153
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Trio sammelt in Höchstädt für sich selbst - und nicht für Gehörlose

Höchstädt

28.11.2020

Trio sammelt in Höchstädt für sich selbst - und nicht für Gehörlose

Die Polizei ermittelt gegen drei rumänische Staatsngehörige wegen Betrugs. Sie hatten in Höchstädt Spenden gesammelt, sind aber nicht von einer HIlfsorganisation.
Foto: Wolfgang Widemann (Symbolfoto)

Die Spendenbereitschaft hat ein Trio in Höchstädt ausgenutzt. Die drei Personen gaben vor, für Gehörlose zu sammeln

An einem Supermarkt in Höchstädt haben Beamte der Polizeiinspektion Dillingen am Freitg mehrere Personen festgestellt, die mithilfe von Listen um Unterschriften warben und Spenden erbaten. Hierbei täuschten sie nach Angaben der Polizei vor, zu Gunsten von gehörlosen Menschen zu sammeln.

Polizei: Keine Angehörige einer Hilfsorganisation

Tatsächlich handelte es sich jedoch nicht um Angehörige einer Hilfsorganisation. Die Polizei geht davon aus, dass die „gespendeten“ Gelder selbst verwendet werden.

Jetzt wird wegen Betrugs ermittelt

Bei den Tätern handelte es sich laut Polizeibericht um zwei männliche und eine weibliche Person im Alter zwischen 15 und 31 Jahren. Gegen die rumänischen Staatsangehörigen wird nun wegen Betrugs ermittelt. Bürger, die im Zeitraum um den 27. November auf ähnliche Art und Weise angesprochen wurden oder sogar Geld „gespendet“ haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Dillingen unter Telefon 09071/560 zu melden. (pol)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren