Newsticker

Pflicht-Corona-Tests: Einreisende aus Risikogebieten müssen sich ab Samstag testen lassen
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Umleitung: So viele Autos fahren durch Medlingen

Medlingen

28.05.2020

Umleitung: So viele Autos fahren durch Medlingen

Der Verkehr in Medlingen, hier in der Bergstraße, hat in den vergangenen Wochen deutlich zugenommen. Grund ist die Sperrung der B492, weshalb viele Verkehrsteilnehmer den Weg über Obermedlingen nehmen. Eine offizielle Umleitung ist dies nicht. Anwohner beschweren sich über Lärm und Tempoüberschreitungen.
Bild: Taglang

Plus Wegen der Umleitung auf der B492 fahren derzeit viele Autofahrer einfach durch Obermedlingen. Das Landratsamt hat den Verkehr nun gezählt.

Aufgrund der vielen Beschwerden über den zunehmenden Verkehr in Obermedlingen hat das Landratsamt eine Verkehrszählung veranlasst (wir berichteten). Die Ergebnisse daraus teilte das Landratsamt unserer Redaktion nun mit:

Die Zählung fand im Zeitraum vom Mittwoch, 13. Mai, bis Mittwoch, 20. Mai, in der Bergstraße mit dem Zählgerät des Landkreises statt. Im Ergebnis ergibt sich laut Landratsamt die maximale Zahl an Fahrzeugen am Freitag mit 4619 Fahrzeugen innerhalb von 24 Stunden. Auch am Donnerstag, 14. Mai, war mit 4552 Fahrzeugen eine ähnliche Verkehrsbelastung zu messen. In der Spitzenstunde beläuft sich die Zahl der Fahrzeuge auf rund 400 Kraftfahrzeuge pro Stunde.

Es fahren nicht nur viele durch den Ort, sondern auch zu schnell

Der Verkehr durch Obermedlingen hat sich durch die Umleitung auf der B492 deutlich erhöht, ist laut Landratsamt jedoch nicht so hoch, wie die im Rahmen der eingegangen Beschwerden vorgebrachten Zahlen.

Umleitung: So viele Autos fahren durch Medlingen

Die gemessenen Geschwindigkeiten lagen im Durchschnitt circa zehn bis 15 Stundenkilometer über der zulässigen Geschwindigkeit von 50 Kilometern pro Stunde. Die Spitzengeschwindigkeit wurde mit 95 Stundenkilometern gemessen.

Die Ergebnisse der Verkehrszählung fließen auch in das Verkehrsgespräch am heutigen Donnerstag in Giengen ein, bei dem die Erforderlichkeit einer Nachjustierung der Umleitungsführung besprochen werden soll. (bv/pm)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren