1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Verkehrschaos: Lkw streift beim Wenden in Königstraße Auto

Dillingen

14.04.2019

Verkehrschaos: Lkw streift beim Wenden in Königstraße Auto

Ein Lkw-Fahrer hat am Freitag bei einem Wendemanöver in der Dillinger Königstraße ein Auto beschädigt.
Bild: Berthold Veh

Damit der Lastwagen weiterfahren kann, müssen Schilder abgebaut werden. In Donaualtheim landet ein Auto im Acker, in Holzheim raucht es in einer Wohnung.

Dillingen Wegen der Sperrung der Prälat-Hummel-Straße in Dillingen ist es in den vergangenen Tagen immer wieder zu chaotischen Verhältnissen in der Königstraße gekommen. Der Grund: Lkw-Fahrer, die aus dem Süden in die Kreisstadt fahren, nehmen offensichtlich die Hinweise nicht ernst, dass die Durchfahrt in Richtung alte B16/Hogenring derzeit nicht möglich ist und biegen dann nach rechts in Richtung Königstraße ab. Vor dem Mitteltorturm ist dann Schluss, denn dort kommen die Brummis nicht durch.

Der Anhänger prallt gegen ein Fahrzeug

In dem Fall am Freitagvormittag , über den wir am Wochenende berichtet haben, ist auch Sachschaden entstanden. Ein 55-Jähriger hatte gegen 10.50 Uhr mit seinem Lkw samt Auflieger die Königstraße befahren. Bei einem Wendemanöver im Bereich der Basilikastraße kollidierte der Anhänger mit einem geparkten Fahrzeug, das im Bereich des hinteren Kotflügels beschädigt wurde. Dadurch entstand laut Polizei ein Sachschaden von etwa 2600 Euro. Damit der Lastwagen weiterfahren konnte, mussten mehrere Baustellenschilder abgebaut werden.

Ab Montag ist die Straße ganz gesperrt

Ab dem heutigen Montag ist die Prälat-Hummel-Straße ganz, also auch von Norden her, gesperrt. Die Donau-Stadtwerke tauschen dort Wasserleitungen aus. Außerdem werden in diesem Bereich die Hausanschlüsse Wasser und Fernwärme für das neue Direktionsgebäude von Regens-Wagner hergestellt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Zwei Verletzte und hoher Sachschaden

Ein Unfall mit Verletzten und hohem Sachschaden ist am Samstagvormittag in Donaualtheim passiert. Ein 57-jähriger aus Bissingen hatte gegen 8.30 Uhr mit seinem Auto samt Anhänger den Riedweg in Richtung Fuchsberg befahren. Beim Queren der Kreisstraße DLG 22 missachtete der Mann laut Polizeibericht die Vorfahrt einer 36-jährigen Autofahrerin aus Dillingen, die in Richtung Staatsstraße unterwegs war. Beim Zusammenstoß wurde das Fahrzeug der Frau in einen angrenzenden Acker geschleudert. Die 36-Jährige und ihre Beifahrerin erlitten dabei leichte Verletzungen. An beiden Autos entstand wirtschaftlicher Totalschaden, den die Polizei mit etwa 40000 Euro angibt.

Holzheimer vergisst Pizza im Ofen

Beinahe wäre es nach Angaben der Polizei durch das fahrlässige Verhalten eines 40-Jährigen am Samstag gegen 21.45 Uhr zu einem Brand in Holzheim gekommen. Der stark alkoholisierte Mann war in seiner Wohnung auf der Couch eingeschlafen und hatte dabei seine Pizza im Backofen vergessen. Es gab eine starke Rauchentwicklung. Eine Anwohnerin alarmierte schließlich die Rettungskräfte. „Ein Brand entstand zum Glück nicht“, teilt die Polizeiinspektion Dillingen mit. Ein Sachschaden wurde ebenfalls nicht verursacht. Der Rettungsdienst brachte den Holzheimer vorsorglich ins Krankenhaus. Ihn erwartet jetzt laut Polizei eine Anzeige nach der Brandschutzverordnung. (mit pol)

Lesen Sie auch: Verkehrschaos in der Dillinger Königstraße

Stadtwerke erneuern Wasserleitungen

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren