Newsticker
Erstmals über 200.000 Neuinfektionen gemeldet – Inzidenz über 1000
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Vernissage: Pfeuffers Wüsten-Werke schenken Ruhe

Vernissage
04.11.2019

Pfeuffers Wüsten-Werke schenken Ruhe

Diesen Herbst wäre Hartmut Pfeuffer 70 geworden. Doch der Höchstädter Künstler starb im vergangenen Jahr. Seine Frau Barbara (Mitte) organisierte für ihn eine Ausstellung, die seine künstlerische Entwicklung nochmals deutlich werden lässt. Nichte Agnes Krumwiede (links) untermalte die Vernissage musikalisch am Flügel, die ehemalige Dillinger Pfarrerin Bettina Sperl (rechts) aus Bamberg sprach einführende Worte.
Foto: Birgit Hassan

Die „Geburtstagsausstellung“ für den verstorbenen Hartmut Pfeuffer zieht viele Besucher ins Wertinger Schloss

Seit 2001 prägt ein Bild Hartmut Pfeuffers den Festsaal des Wertinger Schlosses. Vor kurzem hat es Platz gemacht. Platz für andere Werke des Höchstädter Künstlers und eine „Retrospektive“ auf dessen Lebenswerk. Diesen Herbst wäre er 70 geworden. An der „Geburtstagsfeier“ konnte der im vergangenen Jahr Verstorbene persönlich nicht mehr teilnehmen. Doch war er bei der Vernissage am Sonntagmittag durch und durch spürbar – und das nicht nur durch seine teils überdimensional großen Bilder, die derzeit Teile des Schlosses und die städtische Galerie schmücken.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.