Newsticker

Mit Ausnahme der Kanaren: Auswärtiges Amt warnt vor Reisen nach Spanien
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Wahl in Dillingen: Hier können Sie die Podiumsdiskussion live mitverfolgen!

Bürgermeister-Wahl

07.03.2020

Wahl in Dillingen: Hier können Sie die Podiumsdiskussion live mitverfolgen!

Die Podiumsdiskussion in Dillingen auf der WIR können Sie heute live verfolgen.
Bild: Ida König

Die Donau-Zeitung veranstaltet heute auf der WIR eine Podiumsdiskussion mit den beiden Dillinger Oberbürgermeister-Kandidaten. Um 14 Uhr geht es los. Kommen Sie vorbei!

Es ist nur noch knapp eine Woche bis zur Kommunalwahl. Lange hatte es in Dillingen so ausgesehen, dass Oberbürgermeister Frank Kunz ( CSU ) am 15. März alleine ins Rennen gehen würde. Doch dann hat der Rathauschef, der seit 2008 im Amt ist, mit Tobias Rief doch noch überraschend einen Gegenkandidaten bekommen.

Tobias Rief

Der SPD-Ortsvereinsvorsitzende hatte zwar im September noch erklärt, dass es sinnlos sei, einen Bewerber ins Rennen zu schicken, „der dann untergeht“. Doch dann ging der 37-Jährige in sich und kam zu dem Entschluss, doch anzutreten. Er wolle den Wählern in Dillingen „eine Alternative bieten“.


Frank Kunz


Kunz wiederum betont, er wolle in seiner dritten Wahlperiode die „erfolgreiche Entwicklung Dillingens weiter vorantreiben“. Dillingen , so der 47-Jährige, sei der Ort, wo er sich so wohl wie nirgendwo anders fühle. Er werde weiter auf die Karte Familienfreundlichkeit setzen.

Podiumsdiskussion zur Wahl in Dillingen hier live mitverfolgen

Die Donau-Zeitung wird den beiden Kandidaten auf den Zahn fühlen. Und das wollen wir gemeinsam mit Ihnen, liebe Leser und Leserinnen, bei einer Podiumsdiskussion auf der Landkreis-Ausstellung WIR 2020 im Dillinger Donaupark tun. Dort stellen sich Kunz und Rief am heutigen Samstag, 7. März, von 14 bis 15.30 Uhr einem Kandidatencheck. Redaktionsleiter Berthold Veh und Redakteurin Simone Bronnhuber werden den beiden Bewerbern auf der Bühne im Zelt des Bayerischen Bauernverbands Fragen stellen.

Und falls der Zulauf zu groß und das Zelt überfüllt sein sollte, braucht sich niemand zu grämen: Wir übertragen die Podiumsdiskussion hier live.


Und was wollen Sie von der Donau-Zeitung wissen?

Gleich im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, uns an unserem Messestand in Halle A zu besuchen. Dort nehmen stellvertretende Redaktionsleiterin Cordula Homann und Redakteur Andreas Schopf unter dem Motto „Sag’s der DZ“ Ihre Wünsche und Anregungen entgegen.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren