1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Weisinger Straße bei Lauingen wegen Hochwasser gesperrt

Landkreis Dillingen

23.05.2019

Weisinger Straße bei Lauingen wegen Hochwasser gesperrt

Mit dem Feuerwehrauto kommt man zwar durch das Wasser - normal große Autos haben aber keine Chance.
Bild: Jakob Stadler

Der Riedstrom ist am Dienstagabend angesprungen. In der Nacht auf Donnerstag hat das Hochwasser die Weisinger Straße erreicht.

Die Weisinger Straße bei Lauingen ist ab dem Kreisverkehr südlich der Albertus-Magnus-Stadt seit Donnerstagmorgen gesperrt. Die Straße ist überschwemmt, nachdem am Dienstag die Abflussmenge der Donau derart angestiegen ist, dass der Riedstrom angesprungen ist.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Autofahrer sollten die Sperrung beachten

Hinter dem Kreisverkehr stehen am Donnerstagvormittag zwei Autos, die allen, die meinen eine Fahrt über die Straße riskieren zu können, eine Warnung sein können. Die Autos müssen abgeschleppt werden, die Lauinger Feuerwehr hat sie am Morgen aus dem Wasser gezogen. „Die Leute unterschätzen das einfach, das ist das Hauptproblem“, sagt Martin Koller, Kommandant der Lauinger Truppe. Auch Fußgänger müssen aufpassen und sollten sich keinesfalls über Sperrungen hinwegsetzen. Die Stadt Lauingen hat auf ihrer Internetseite eine Warnung veröffentlicht.

Ein Schrebergarten neben der Straße ist ebenfalls vom Hochwasser betroffen.
Bild: Jakob Stadler

Das Hochwasser geht bereits zurück

Das Wasserwirtschaftsamt in Donauwörth hat für den Landkreis Dillingen bereits Entwarnung gegeben. Die Situation sei unkritisch, heißt es von der Behörde, das Wasser gehe bereits langsam zurück. Mitarbeiter des Amtes beobachten das Überschwemmungsgebiet. Die Situation ist noch geringer als bei einem sogenannten "HQhäufig", das ist ein Hochwasserereignis, das statistisch gesehen fünf bis 20 Mal in 100 Jahren vorkommt.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Lesen Sie dazu auch:

Hochwasser: Riedstrom bei Faimingen springt an

Rückblick: Als die „Jahrhundertflut“ den Landkreis schockte

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren