Newsticker

Staatsregierung mahnt: Corona-Regeln gelten auch für Nikolaus
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Zu Unrecht auf der Anklagebank

Dillingen

27.02.2018

Zu Unrecht auf der Anklagebank

Ein 50-Jähriger war zu Unrecht vor dem Dillinger Amtsgericht angeklagt.
Bild: Alexander Kaya (Symbol)

Kurioser Vorfall am Dillinger Amtsgericht: Zwei Zeugen sind sich sicher, dass der Falsche angeklagt ist. Jetzt beginnt die Suche nach dem Täter von vorne.

Das war ein kurzer Prozess: Am Amtsgericht Dillingen hat sich am Dienstag bei einer Verhandlung herausgestellt, dass der Falsche auf der Anklagebank sitzt. Im Prozess ging es um einen Vorfall aus dem vergangenen August. Damals soll ein Mann in einem Wertinger Supermarkt zwei Menschen beleidigt und den Mittelfinger gezeigt haben.

Laut Richter Patrick Hecken erkannten die beiden Zeugen vor Gericht, dass der Täter größer war als der 50-Jährige, der angeklagt wurde. Der Richter sprach ihn deshalb frei. Nun fängt die Suche nach dem wahren Täter von vorne an. (ands)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren