Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Zwischen Weinlese und Windrad

23.09.2011

Zwischen Weinlese und Windrad

6 Bilder

Dorfserie 777 Einwohner, ein Bächlein mitten durch den Ort, der höchste Punkt im Landkreis – ein Besuch in Staufen

Staufen Beim Wiedenbauer sind die Trauben reif. Zwischen den dicken Ästen und Blättern der Rebe, die sich bis zum Giebel des alten Bauernhauses hinaufwindet, blitzten sie saftig blau hervor. Die Weinlese steht an, an diesem herrlichen Spätsommertag. Seit 150 Jahren, erzählt Thekla Rehm, rankt sich der Wein schon an den Wänden des Hauses. 1857 wurde es erbaut, seitdem wächst die Rebe hier dem Himmel entgegen.

Zusammen mit ihrem Sohn Karl, der den landwirtschaftlichen Betrieb seiner Eltern in Staufen 1991 übernommen und zum Biohof umgebaut hat, sitzt die 78-Jährige im Schatten des Hauses auf der Bank. In Händen ein paar köstliche Trauben. Früher, ja da habe man daraus auch Wein gemacht. „Heute sind die Trauben einfach zum Essen da.“ Denn auf die Rehms wartet noch ein anderes Projekt – der neue Vollwärmeschutz für den ehemaligen Hühnerstall. Der Bau, erzählt Karl Rehm, hat eine durchaus bewegte Geschichte. Schäsenhaus war er einmal, beherbergte damals die Kutschen und Fuhrwerke des Gehöftes. Ein Backhaus war schon darin, zuletzt residierten hier die Hühner. Doch sie sind es nicht, die im nächsten Winter in den Genuss der neuen Isolierung kommen. Es sind Bruder Klaus Rehm und dessen Mitarbeiter. Dort, wo einst die Kutschen standen, das Brot gebacken und Eier gelegt wurden, ist er vor einiger Zeit mit seiner Softwarefirma eingezogen „So ändern sich die Nutzungen“, sagt Bruder Karl lachend. Die Softwarefirma von Klaus Rehm – sie hat Niederlassungen in Erlangen und Frankfurt. Doch der Firmensitz liegt nicht in Franken und nicht am Main. Firmensitz ist der ehemalige Hühnerstall vom Wiedenbauer, Gemeinde Syrgenstein, Ortsteil Staufen. Mehr lesen Sie in der Wochenend-Ausgabe der Donau-Zeitung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.