Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Dillingen: Der Dillinger Nachtumzug "ist die Party schlechthin"

Dillingen
09.02.2024

Der Dillinger Nachtumzug "ist die Party schlechthin"

Etwa 10.000 Zuschauer sahen am Freitagabend den Dillinger Nachtumzug. Tausende Aktive, hier die Finndonia aus Finningen, verzauberten die Gäste.
Foto: Marcus Merk

In Dillingen erleben am Freitagabend etwa 10.000 Menschen einen stimmungsvollen Gaudiwurm. Gefeiert wird bis in die Morgenstunden.

Es ist der elfte Dillinger Nachtumzug, den die Steinheimer Faschingsfreunde organisieren. Dennoch wird das für Umzugsleiter Martin Stadtrecher und die rund 250 Helfer nicht zur Routine. "Ich bin da immer ein wenig angespannt, ob alles läuft", gesteht der Eventleiter. Als der Gaudiwurm am Freitagabend gegen 19 Uhr startet, huscht Stadtrecher ein Lächeln übers Gesicht. Es tröpfelt zwar anfangs ein wenig, als der Umzug läuft, bleibt es aber trocken. "Die Riesenparty kann beginnen", sagt Stadtrecher.

Der Dillinger Nachtumzug lockt alljährlich Tausende von Besuchern an. Die närrische Parade in der Kreisstadt hat ein ganz besonderes Flair.
104 Bilder
So ausgelassen feiert Dillingen beim Nachtumzug
Foto: Marcus Merk

120 beleuchtete Wagen und Fußgruppen machen am Freitagabend in der Dillinger Innenstadt die Nacht zum Tag. Die närrische Parade, die etwa drei Stunden andauert, verfolgen nach Angaben der Polizei knapp 10.000 Menschen, etwas weniger als im vergangenen Jahr. Egola-Ole-Rufe erschallen, als die großen und kleinen Tollitäten der Steinheimer Faschingsfreunde auf ihren Prinzenwagen den Stadtberg hinauf in die Kapuzinerstraße fahren. "Diese Atmosphäre ist ganz besonders", sagt Prinzessin Veronika I. Bauer. Ihr Ehemann, Prinz Wolfgang I., beschreibt die Faszination des Dillinger Nachtumzugs so: "Es ist ein Zusammenspiel – die Größe des Umzugs, die vielen Zuschauer und das Erlebnis bei Nacht."

Auf dem Festplatz in Dillingen wird bis in die Morgenstunden gefeiert

Im Fasching Prinz und Prinzessin zu sein, sei eine wunderbare Erfahrung, sagt Wolfgang Bauer. Und auch ein bisschen anstrengend, denn am nächsten Tag sei Tochter Viktoria, die auf dem Prinzenwagen dabei ist, in der Früh immer ausgeschlafen, und auch Hündin Rania will morgens raus. Der Gedanke an den nächsten Tag ist am Rußigen Freitag bei Fastnachtern ohnehin nicht präsent. Denn nach dem Narrenspektakel wird auf dem Festplatz im Donaupark bis in die Morgenstunden weitergefeiert. Der Dillinger Nachtumzug "ist die Party schlechthin", sagt der Steinheimer Prinz.

Das große Prinzenpaar der Steinheimer Faschingsfreunde, Veronika I. und Wolfgang I. (Bauer), wurde gefeiert.
Foto: Marcus Merk

Das sehen auch die Gäste so. Die beiden Schwestern Janina und Lorena Grimm haben sich als Leopard und Zebra verkleidet. Sie sind bis aus Hochwang bei Ichenhausen nach Dillingen gekommen. "Die Stimmung ist super hier, wir wollen einen schönen Abend verbringen und nach dem Umzug im Zelt auf dem Festplatz weiterfeiern", sagt Janine Grimm. Sieglinde Paulduro und Nicole Link wohnen in Jettingen, sie sind als Hippie-Mädchen verkleidet. "Wir kommen jedes Jahr her, gehen hinterher in Cafés und lassen unsere Jungen feiern", verrät Paulduro. 

Hallo-Wach-Vorsitzender: "Alle haben Bock auf Fasching"

Dillingens Oberbürgermeister Frank Kunz und Faschingsfreunde-Vorsitzender Anton Stadtrecher heißen auf einem Wagen in der Kapuzinerstraße die einzelnen Gruppen willkommen, die teils von weit her in die Kreisstadt gekommen sind. Tausende Aktive der Faschingsgesellschaften heizen dem Publikum ein, die Musikkapellen spielen einen Ohrwurm nach dem anderen. Die Hallo-Wach wirbt für ihren Umzug am Samstag in Donaualtheim (14 Uhr). Vorsitzender Jürgen Kummer ist in Hochstimmung. "Sensationell ist das hier, alle haben Bock auf Fasching", stellt der Hallo-Wach-Chef fest. 

Lesen Sie dazu auch

Bis zum Redaktionsschluss dieser Ausgabe verläuft der Nachtumzug friedlich, wie Dillingens Polizeiinspektionsleiter Ralf Bührle auf Anfrage mitteilt. Lediglich bei zwei Kleinigkeiten hätten die Beamten einschreiten müssen, dies sei aber bei einer solch großen Ansammlung von Menschen wenig. 

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Umfrage von Civey anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Civey GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.