Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Dillingen: Dillinger Bona-Inklusionslauf: Ein Wettbewerb, bei dem alle gewinnen

Dillingen
15.10.2023

Dillinger Bona-Inklusionslauf: Ein Wettbewerb, bei dem alle gewinnen

Los geht's: Die Läufer und Läuferinnen des Zehn-Kilometer-Stadtlaufs starten. Insgesamt machten etwa 800 Teilnehmende beim achten Bona-Inklusionslauf in Dillingen mit. Links Oberbürgermeister Frank Kunz und Bona-Schulleiter Franz Haider.
Foto: Berthold Veh

Etwa 800 Teilnehmende gehen am Sonntag beim achten Inklusionslauf in Dilingen auf die Strecke. Bei dieser Veranstaltung geht es um mehr als um die Zeit.

Der Beifall in der Dillinger Kardinal-von Waldburg-Straße ist groß, als Dominik Neher und seine Mutter Anne beim achten Bona-Inklusionslauf im Ziel eintreffen. Achteinhalb Minuten haben die beiden Lauinger für die 1000-Meter-Strecke gebraucht. Für den 37-Jährigen und seine Mama ist das eine Riesenleistung, denn Dominik Neher braucht einen Rollstuhl. Aber um die Zeit geht es im Grunde gar nicht beim Inklusionslauf, den das Bonaventura-Gymnasium und der TV Dillingen mit der Unterstützung der Stadt ausrichten. Die Veranstaltung, an der sich am Sonntag etwa 800 Läufer und Läuferinnen beteiligen, ist ein Fest der Inklusion. "Das Miteinander wird hier gelebt", sagt Anne Neher. Und als ihr Sohn Dominik im Ziel eine Medaille bekommt, huscht ein Lächeln über sein Gesicht. Auch Bekannte aus der Regens-Wagner-Werkstätte sind gekommen und feiern den Lauinger. Dass Dominik Neher in diesem Moment glücklich ist, braucht seine Mutter nicht zu übersetzen. 

Die Freude ist allen Beteiligten anzumerken. Viktoria Hatzenbühler vom Dillinger Bonaventura-Gymnasium und ihr Mann Juri vom TV Dillingen organisieren mit vielen Helfern und Helferinnen zum fünften Mal federführend den Inklusionslauf. "Dass so viele Menschen verschiedener Institutionen hier zusammenhelfen, gibt es nicht oft in Dillingen", freut sich Bona-Schulleiter Franz Haider. Viktoria Hatzenbühler ist glücklich, dass sich etwa 800 Teilnehmende für die vier verschiedenen Distanzen – von 400 Metern bis zum Stadtlauf über zehn Kilometer – angemeldet haben. Pater Bineesh Pallath Josepf gibt den Teilnehmenden den Segen und startet selbst über die 400 Meter. "Das hat so viel Spaß gemacht", sagt der Dillinger Seelsorger. Nächstes Jahr werde er beim Hobbylauf über fünf Kilometer mitmachen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.