Newsticker
Ukraine meldet viele russische Raketenangriffe – angeblich auch aus Belarus
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Höchstädt: Damit wertvolle Grabsteine auf dem Höchstädter Friedhof erhalten bleiben

Höchstädt
28.12.2021

Damit wertvolle Grabsteine auf dem Höchstädter Friedhof erhalten bleiben

Der Historische Verein Höchstädt kümmert sich um den Erhalt bedeutender Grabdenkmäler auf dem Höchstädter Friedhof. Links ist die Grabstätte des ehemaligen Brauereibesitzers Hans Diemer zu sehen. Die Höchstädter Kolpingsfamilie (auf dem Foto Gärtnermeister Günter Salzmann) hat inzwischen die Patenschaft und Pflege der Pfarrergräber übernommen.
Foto: Historischer Verein Höchstädt

Plus Auch auf dem Höchstädter Friedhof verfallen viele Gräber – oder sie sind bereits aufgelöst. Der Historische Verein kümmert sich mit vielen Ehrenamtlichen und Spendern um die Rettung bedeutender Denkmäler.

Geht man den Hauptgang im Höchstädter Friedhof hinauf Richtung Aussegnungshalle, so spürt man dort im Vergleich zu früheren Jahren eine gewaltige Veränderung: Viele Grabstätten sind noch instandgehalten, andere verfallen aber oder sind bereits aufgelöst – und nur noch große Lücken erinnern daran, dass hier einst ein Grabstein gestanden haben muss. Oft bleiben Friedhofsbesucherinnen und -besucher stehen und überlegen, wer denn hier wohl einmal beerdigt war. Um diesen Verfall aufzuhalten, bemüht sich der Historische Verein Höchstädt mit Unterstützung der Stadt, Grabsteine mit kulturgeschichtlicher und architektonisch sowie künstlerisch wertvoller Bedeutung für die Nachwelt zu erhalten. Die ist jedoch nur durch großzügige Spenden möglich. Die Sparkasse Dillingen-Nördlingen fördert dieses Anliegen seit Jahren, ebenso unterstützt die Stadt Höchstädt die Erhaltung der Grabdenkmäler. Auch Privatpersonen tragen durch Geldspenden oder ehrenamtliche Hilfe zum Erhalt der Friedhofskultur bei.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.