Newsticker
Kiew: Ukrainische Regionen melden russischen Raketenbeschuss
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Landkreis Dillingen: Damit Jugendliche dem Landkreis Dillingen treu bleiben

Landkreis Dillingen
23.06.2022

Damit Jugendliche dem Landkreis Dillingen treu bleiben

Auch in Wortelstetten hielt der kunterbunte Zam-Bus. Und auch dort beklagten sich viele junge Menschen über die Internetgeschwindigkeit.
2 Bilder
Auch in Wortelstetten hielt der kunterbunte Zam-Bus. Und auch dort beklagten sich viele junge Menschen über die Internetgeschwindigkeit.
Foto: Dominik Bunk (Archivbild)

Plus Mehr als 1000 Jugendliche im Kreis Dillingen sind nach ihren Wünschen und Problemen gefragt worden. Ein Ergebnis: Jungs hängen mehr an ihrer Heimat.

"Was würdest Du mit einer Million Euro machen?" - "Den Bahnhof in Wertingen reaktivieren." Das wünscht sich eine junge Frau aus dem Kesseltal. Ein anderer hätte gerne einen Raum mit guter Licht- und Tonanlage, um dort seinen Geburtstag zu feiern. Daheim gäbe es entweder Stress mit den Eltern oder Nachbarn. 1055 Jugendliche in 16 Kommunen des Landkreises Dillingen sind im Rahmen des Zam-Projekts nach ihren Bedürfnissen befragt worden. Dabei auch ganz oben auf der Wunschliste: Alltagsworkshops und eine Notschlafstelle.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.