Newsticker
Neuer Höchstwert: Inzidenz bei 528,2 – 34.145 Neuinfektionen und 30 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Lauingen: Nach Unfall in Lauingen macht Großfamilie Stress

Lauingen
08.12.2021

Nach Unfall in Lauingen macht Großfamilie Stress

Bei einem Unfall in Lauingen hat eine Familie die Polizeiarbeit erschwert.
Foto: Wolfgang Widemann (Symbol)

Nach einem Auffahrunfall in Lauingen kommt es in der Nacht zu einem großen Familienauflauf. Die Polizei Dillingen brauchte sogar Verstärkung.

Eine 22-Jährige hat am Dienstagabend gegen 23.15 Uhr am rechten Fahrbahnrand der Dillinger Straße angehalten, um ihre Beifahrerin aussteigen zulassen. Ein nachfolgender 35-jähriger Autofahrer hielt daraufhin hinter dem Auto der 22-Jährigen. Dies wiederum übersah ein heranfahrender 23-jähriger Pkw-Fahrer und prallte in das Heck des Autos des Mannes vor ihm.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

10.12.2021

In Abwandlung eines deutschen Sprichworts: "Andere Kulturen, andere Sitten". Da wir aber hier im Abendland sind, sollte jeder der Herren zu einem Integrations- und Benimmkurs verdonnert werden. Mit genügend Sicherheitspersonal, versteht sich. Für den Kursleiter bzw.. noch besser, für die Kursleiterin.

Permalink
09.12.2021

(edit/mod/bitte sachlich argumentieren)

Permalink
08.12.2021

Vermutlich wurde die Ehre verletzt. Da kann man schon mal renitent werden. Und es ist auch immer wieder bemerkenswert, wie manche Leute auch bei solchen Situationen, in denen von Polizeigewalt nichts zu lesen ist, die Vorfälle aus den USA rauskramen. Da kann man nur den Kopf schütteln.

Permalink
08.12.2021

Leider gibts Polizeigewalt nicht nur in autoritären (Un-)Rechtsstaaten...und leider auch nicht nur in den USA...
Die Pauschalität, dass die Polizei nicht behindert werden darf, ist natürlich auch davon abhängig, was die da gerade so tun!
...außer, man gehört eher dem obrigkeitshörigen Typ Mensch an...

Permalink
08.12.2021

Solche Menschen, die die Polizei behindern, sollten alle erst einmal ein paar Tage weggesperrt werden.

Permalink
08.12.2021

Kommt drauf an - bei ungerechtfertigter Gewaltanwendungen durch die Polizei ist Zivilcourage durchaus wünschenswert. Siehe USA - ein Cop, der minutenlang mit seinem Knie auf den Hals eines am Boden liegenden Druck ausübt, gehört mindestens mal weggezogen, nicht nur dabei gefilmt.

Permalink
09.12.2021

Liebe Marta, wir sind nicht in den USA. Lassen Sie daher bitte die Spekulationen über angebliche Gewalt durch Polizisten stecken. Laut Bericht wurde ein Unfall aufgenommen.

Permalink