Newsticker
Finnisches Parlament stimmt Nato-Mitgliedsantrag zu
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Lokalsport
  4. Buttenwiesen: Zittern bis zum Schluss

Buttenwiesen
11.11.2019

Zittern bis zum Schluss

Eine klasse Übung zeigte Volodymyr Hrybuk an den Ringen. Für einen Heimsieg gegen die TG Allgäu reichte es dem TSV Buttenwiesen nicht, das Bangen um den Klassenerhalt dauert bis zum letzten Wettkampftag an.
Foto: Roland Stoll

Turnen: Buttenwiesens Zweitliga-Riege hält daheim gegen die TG Allgäu lange mit. Klassenerhalt hängt kommenden Samstag am seidenen Faden. Abschiedsstimmung in der Riedblickhalle.

Ein zweiter Saisonsieg wäre hilfreich gewesen, um den Tabellenkeller der Zweiten Kunstturn-Bundesliga zu verlassen und nicht mehr um den Klassenerhalt zittern zu müssen. Mit der TG Allgäu war eine Riege Gast des TSV Buttenwiesen, die nur mit stabilen Leistungen zu knacken sein würde. Die Gastgeber turnten gut, mussten sich aber im letzten Heimwettkampf mit 33:43 geschlagen geben. Nur noch eine Chance besteht für den TSV Buttenwiesen, den Klassenerhalt zu sichern: Am nächsten Samstag muss beim Abschlusswettkampf im Schwarzwald gegen den aktuellen Tabellenersten und vorzeitigen Meister TV Schiltach möglichst stark mitgehalten werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.