Newsticker

Corona-Test-Panne in Bayern: Infizierte sollen am Donnerstag informiert werden
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Das Team der JU Lauingen und Wittislingen

Politik

18.02.2020

Das Team der JU Lauingen und Wittislingen

Auf dem Bild von links: Markus Hoffmann, Benedikt Decker, Benedikt Deniffel, Benedikt Griener, Paul Seitz, Siegfried Nürnberg, Sebastian Decker, Benedikt Haggenmüller, Marina Waibel, Dominik Loibl, Markus Bayer, Christian Löffler, Johannes Wunderle und Georg Winter.
Bild: Sarah Schmid

Im Vorstand der Jungen Union mischen gleich drei Benedikts mit

Kürzlich fand die Jahresversammlung der Jungen Union Egautal/ Lauingen in Lauingen statt. Dabei wurde in gemütlicher Atmosphäre ein Rückblick auf die vergangenen beiden Jahre gegeben, welcher neben dem Bürgermeisterwahlkampf in Lauingen vielfältige Aktivitäten wie die Feuerzangenbowle oder einige Betriebsbesichtigungen enthielt. „Das Highlight unserer Aktivitäten war sicher unsere Veranstaltung ‚Auf ein Bier mit Posselt und Sailer‘ zur Europawahl im Mai mit über 120 Gästen“, so Vorsitzender Benedikt Decker laut einer Pressemitteilung. „Gerade Europa ist ein so wichtiger Bestandteil für unser Zusammenleben, dass wir dies in Zukunft noch stärker in den Blick nehmen sollten.“ Neben dem Rückblick standen die Neuwahlen auf dem Plan. Hierbei wurden Benedikt Decker als Ortsvorsitzender sowie Johannes Wunderle und Benedikt Deniffel einstimmig zu seinen Stellvertretern gewählt. Benedikt Haggenmüller wurde als Schatzmeister im Amt bestätigt und Dominik Loibl und Christian Löffler übernehmen in den kommenden beiden Jahren die Aufgabe der Schriftführer. „Gerade im Hinblick auf die bevorstehende Kommunalwahl mit Kreis- und Gemeinderatswahlen wollen wir ein starkes Zeichen setzen“, so der stellvertretende Kreisvorsitzende Johannes Wunderle. Er fügt hinzu: „Wichtig ist, dass wir auf Ortsebene aktiv sind und unseren Kandidaten dort bestmöglich unter die Arme greifen.“ Für die Bürgermeisterwahl in Wittislingen sicherte die Junge Union dem CSU-Kandidaten Paul Seitz ihre Unterstützung zu. Dieser bedankte sich für die vielseitigen Aktivitäten der JU.

Kreisvorsitzender Siegfried Nürnberg bedankte sich laut Pressemitteilung bei seinem JU-Ortsverband für den Beitrag in den vergangenen beiden Jahren und appellierte: „Wir treten am 15. März mit einer eigenen Kreistagsliste an! Da kommt es auf jeden von euch an. Nur so können wir gemeinsam die Interessen der jungen Generation in den Kommunalparlamenten vertreten!“ (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren