1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Der Zweite ist eine Nummer zu groß

Handball

26.02.2019

Der Zweite ist eine Nummer zu groß

BOL-Heimschlappe der HSG-Männer. Damen-Derby geht an den Favoriten

Nichts zu erben gab es für die Bezirksoberliga-Handballer der HSG Lauingen-Wittislingen in der Stadthalle gegen den TSV Göggingen: Der Tabellenzweite siegte verdient und klar mit 34:25-Toren.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Ohne ihren bislang besten Torschützen und Spielmacher Dennis Meitinger startete die HSG passabel. Mit fortschreitendem Spielverlauf agierten die Gastgeber zu passiv in der Abwehr und im Angriff recht statisch. Die Gögginger stellten dagegen eine fast unüberwindliche Abwehr und setzten sich dank ihres starken Rückraums schon zur Halbzeit deutlich ab.

Die HSG versuchte es nach der Pause mit einer doppelten Manndeckung in der Abwehr, was zumindest die dritte Zeitstrafe und damit den Spielausschluss für einen Gästespieler bewirkte. Der Angriff agierte nun deutlich variabler und kam vor allem über Christian Kinzler am Kreis zu einigen Toren bzw. Siebenmetern. Da Göggingen in der Schlussphase aber eine unangenehme 5:1-Abwehr stellte, konnten die HSGler nicht mehr näher rücken und unterlagen deutlich. (mtk)

Der Zweite ist eine Nummer zu groß

Spielfilm: 4:4, 8:11, 12:19 – 16:25, 21:30, 25:34

HSG-Männer: Huber, Rommel; Brunner (3 Tore), Hippeli, C. Kinzler (4), Knecht, Ma. Maier (1), Mi. Maier (7/3 Siebenmeter), S. Märkl (4), Sand, Soderer (1), Wenger (5), Wittlinger, Zehentmaier

Nach verschlafener Anfangsphase fand die erste Damen-Mannschaft der HSG im Derby gegen die eigene „Zweite“ zusehends besser in das Spiel und wurde mit einem klaren 18:7-Sieg ihrer Favoritenrolle gerecht. (am)

Spielfilm: 0:1, 3:4, 6:11 – 7:12, 7:14, 7:16, 7:18

HSG-Damen I: Linder, Menner; Baur (2 Tore/1 Siebenmeter), Jessica Dürk (4), Gallenmüller (2), Reinelt (2), Pappe (1), Schmied, Lovrekovic (2), Kling (1), Sand (4/2 Siebenmeter)

HSG-Damen II: Bruno; Jana Dürk, L. Bahlmann (2), Koch, Schuster, Beitinger, Urban (1/1), Stiefel, Weber (4), Heckel, Ch. Bahlmann, Bräu

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren