Newsticker

Carneval in Rio fällt wegen Corona-Pandemie aus

16.01.2015

Doppelsieg für Tobias Erdt

Skatclub bilanziert erfolgreiche Saison

Nach drei Serien und rund sechs Stunden konzentrierten Spiels stand fest: Tobias Erdt gewann mit 3683 Punkten den traditionellen Jahresschluss-Skat des Skatclubs Pik 9 Dillingen vor Josef Gerstmeier (3538) und Fritz Troch (3368). Erfreulich auch, dass die beiden jüngsten Vereinsmitglieder, Maximilian und Julius Vogler, im vorderen Teilnehmerfeld landeten. Den Meistertitel 2014 holte sich ebenfalls Tobias Erdt mit durchschnittlich 1079,16 Punkten pro Serie vor seinem Vater Anton Erdt (1061,96) und Fritz Troch (1024,65). Troch erspielte im vergangenen Vereinsjahr auch das zweithöchste Einzelergebnis (1905 Punkte), welches nur vom einzigen weiblichen Vereinsmitglied, Elke Behringer, übertroffen wurde (1936). Elke Behringer glänzte auch auf Bundesebene: Während das Zweierteam Tobias Erdt/Maximilian Vogler auf der Bayerischen Tandemmeisterschaft einen Platz im Mittelfeld erreichte, belegten Elke Behringer und Anton Erdt bei der „Deutschen“ immerhin Rang 207. Anton Erdt belegte bei der bayerischen Einzelmeisterschaft einen tollen vierten Platz, Julius Vogler nahm in der Jugendwertung den Meistertitel mit nach Hause. „Die Bilanz des vergangenen Jahres stimme optimistisch für die kommende Saison“, betonte der Vereinsvorsitzende Siegfried Maier bei der Meisterfeier in den Kleeblattstuben. Hier trifft sich der Skatclub jeden Freitagabend um 19.30 Uhr zum Spielabend (Interessierte willkommen). (et)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren