15.11.2017

Doppelte Niederlage

Monika Liedl

Aislinger Schützen gehen leer aus

Das hatten sich Aislingens Schützen ganz anders vorgestellt. Nach dem guten Auftakt in die Schwabenliga-Saison wollte die erste Luftgewehrmannschaft in den Wettkämpfen gegen Aretsried und Aufsteiger Baldingen das Punktekonto nach oben schrauben. Da hatte sich das Team aber gehörig verkalkuliert, denn es setzte zwei 2:3-Niederlagen. Nach ihren guten Ergebnissen musste Nadja Lehr gegen Aretsried auf der Setzposition eins antreten, konnte aber die gezeigten Resultate nicht bestätigen und verlor 375:380. Die für ihren verhinderten Bruder Thomas schießende Jutta Häusler führte vor der letzten Serie noch mit einem Ring, verlor jedoch knapp 371:372. Klare Erfolge feierten Monika Liedl (387:364) und Mario Richter (381:367). Der durch eine Augenverletzung gehandicapte Stephan Karg musste sich dann mit 349:356 zum 2:3 geschlagen geben. Vom Gesamtergebnis hatten die Aschbergler mit 1863:1839-Ringen klar die Nase vorn. Im Match gegen Baldingen gaben Nadja Lehr (372:383) und Jutta Häusler (374:382) erneut „klein bei“. Einen klaren Punkt gab es durch Monika Liedl (389:363). Auch Mario Richter wusste mit 387:376 zu gefallen. Stephan Karg kam nicht über ein 356:365 hinaus. Nach dieser nicht eingeplanten Doppelniederlage sollte das Aislinger Quintett am nächsten Wettkampftag punkten, um nicht in Abstiegsgefahr zu geraten. (SHV)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Public_Viewing_Flyer.tif

Public-Viewing in der Kim-Sporthalle

ad__querleser@940x235.jpg

Qualität auch für Querleser

Montag bis Samstag ab 4 Uhr morgens. Und die Multimedia-Ausgabe
"Kompakt" mit den wichtigsten Nachrichten von Morgen ist auch dabei.

Jetzt e‑Paper bestellen!