1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. „Huhn oder Hahn“ oder Hellersdorf?

Lauingen

11.09.2019

„Huhn oder Hahn“ oder Hellersdorf?

Am 21. September dreht sich in der Lauinger AGL-Halle alles rund um den Volleyball.
Bild: Karl Aumiller

Volleyball: Bei der Lauinger Stadtmeisterschaft ist ein Team aus Berlin wieder herausgefordert. TVL-Abteilung richtet beliebtes Turnier aus und schickt eine Herrenmannschaft in die Saison.

Der Volleyball-Sport hat zwar durch seine Beach-Variante inzwischen wieder an Popularität gewonnen, steht in Deutschland jedoch – wie viele andere Sportarten – nach wie vor im Schatten von „König Fußball“. Auch im Landkreis Dillingen. Umso wichtiger ist es, mit kleinen, aber feinen Veranstaltungen dafür Werbung zu machen. Etwa am Samstag, 21. September, in Lauingen.

Wer gewinnt den Lauinger Volleyball-Stadtpokal? – diese Frage wird dann in der Stadthalle beantwortet. Die Antwort könnte heißen „Huhn oder Hahn“. Oder doch wieder „Hellersdorf“?. Im vergangenen Jahr stürzte die Mannschaft „Huhn oder Hahn“ den Topfavoriten und Seriensieger aus der Partnerstadt Berlin-Hellersdorf jedenfalls vom Thron.

150 Jahre TV Lauingen

Dieses Jahr findet das Turnier im Rahmen des 150-jährigen Jubiläums des TV Lauingen statt und wird wie gewohnt von der Abteilung Volleyball organisiert. Zum achten Mal in Folge finden sich zwölf Mannschaften von Vereinen, Organisationen und Firmen der Albertus-Magnus-Stadt, jedoch keine aktiven männlichen Ligaspieler. Die Stadtmeisterschaft hat sich in den vergangenen Jahren etabliert und ist zu einem beliebten sportlichen Ereignis geworden.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Die ersten Begegnungen beginnen um 10 Uhr und zwischen 16 und 17 Uhr findet das Finale statt. Interessierte können den Tag nutzen, um zuzuschauen oder sich vor Ort bei den Mitgliedern der Abteilung zu informieren.

Die TVL-Volleyballer starten in die neue Saison mit einem Herrenteam (Bezirksklasse). Außerdem bietet die Abteilung eine junge Mannschaft in der Hobbyliga (männlich und weiblich) sowie eine Freizeit-Gruppe. „Neue Gesichter“ sind beim Training in der AGL-Halle willkommen. Die Trainingszeiten sind bei den Herren jeden Dienstag von 20 bis 22 Uhr, bei der „Hobbyliga“ jeden Freitag von 18.30 bis 20 Uhr und bei der Freizeit-Gruppe jeden Freitag von 20 bis 22 Uhr.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren