1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Kell und Nürnberger überragend

Sportkegeln

02.03.2015

Kell und Nürnberger überragend

1068 und 1011 Kegel sichern Mörslinger Sieg. Holzheim verliert Spitzenspiel

Für eine erfreuliche Überraschung sorgte der Erstligist SKK Mörslingen bei seinem Gastspiel in Zeulenroda: Mit 5804:5728 konnte der erste Auswärtssieg der Saison gelandet werden. Zudem spielten Mike Kell (1068/bisher 1058) und Martin Nürnberger (1011/bisher 982) neue persönliche Bestleistungen und überragten alle.

Bundesliga Classic

Es begann optimal für den SKK. Mike Kell spielte wie entfesselt und nahm René Wagener 113 Kegel ab. Matthias Nippert hielt gut mit, musste aber am Ende 21 Kegel gegen Ronny Hahn liegen lassen. In der Mittelpaarung trat Reinhold Kotter gegen Thomas Funk an, er war diesem nicht gewachsen (minus 89). Auf den anderen Bahnen trumpfte dafür sein Teamkollege Martin Nürnberger auf, und deklassierte Detlef Dommke (plus 119). Im Schlussdrittel verlor Thomas Weber gegen den besten Thüringer zwar 48 Kegel. Da aber Bernd Steininder seinen Gegner in Schach halten konnte (plus zwei), war der erste Auswärtssieg perfekt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Ergebnisse: Wagener –Kell 955:1068, Hahn – Nippert 955:934, Funk – Kotter 980:891, Dommke – Nürnberger 892:1011, Heinig – Weber 1011:963, Wiesenberg: Steinbinder 935:937.

2. Bundesliga

André Lanzer und Christian Ger sorgten für einen optimalen Auftakt. Lanzer setzte sich gegen Alexander Stierle mit 3:1-Satzpunkten (SP) durch. Auch Christian Ger hatte keinerlei Probleme mit Daniel Link (3:1) – mit 2:0 Mannschaftspunkten (MP) und 51 Holz. In der Mittelpaarung machte der BCS den Sack zu. Alexander Krebs und Roland Chioditti fegten ihre Gegner von den Bahnen. Stand: 4:0 plus 201 Holz für den BCS. Sowohl Michael Schlosser als auch Timo Linder gewannen mit je 4:0 SP.

Ergebnisse: Lanzer – Stierle 1:0 (3:1/599:579), Ger – Link 1:0 (3:1/570:539), Krebs – Kaltenbacher 1:0 (4:0/544:495), Chioditti – Moosmann/Bauer 1:0 (4:0/587:476), Schlosser – Dieterle 570:516), Lindner – Böhm 1:0 (4:0/574:474).

Bezirksoberliga

Die Gastgeber gingen durch Andreas Engelmayer und Innozenz Kartaly mit 2:0 und 127 Holz in Führung. Danach ging es bergab. Kein SKKler konnte mehr einen MP holen. Sieben Holz mehr für den SKK hätten zumindest ein Remis bedeutet.

Ergebnisse: Engelmayer – Breitschwerdt 1:0 (2:2/552:544), Kartaly – Beez 1:0 (4:0/589:470), Ritter – Groß 0:1 (1:3/513:568), Lang – Weiß 0:1 (2:2/543:555), Weber – Heigl 0:1 (2:2/507:538), Laßmann – Wimmer 0:1 (0:4/542:577).

Bezirksliga Süd

Karl-Heinz Dorn verlor sein Match aufgrund 15 Kegel weniger, während sich Konrad Wiedenmann mit 3:1 durchsetzen konnte. Im zweiten Spieldrittel holte Walter Winter als Teambester den zweiten MP für den BCS. Günther Schimpp ging mit 0,5:3,5 leer aus. Spielstand: 2:2. Im Finale unterlag sowohl Bernd Grauer (0:4) als auch Christian Baur (1:3), sodass die beiden MP an die Rieser gingen. Aufgrund 19 mehr gespielter Kegel erhielten die Gastgeber die beiden Kegelpunkte zum Remis.

Ergebnisse: Dorn – Gruber 0:1 (2:2/511:523), Wiedenmann – Bühler 1:0 (3:1/528:488), Winter – Drabandt 1:0 (4:0/565:499), Schimpp – Wagner 0:1 (0,5:3,5/488:518), Grauer – Meyr 0:1 (0:4/517:559), Baur – Pollity 0:1 (1:3/505:503).

Unter die Räder kamen die Bächinger im Allgäu. Zum Start unterlag Marcel Jülich mit 3:1. Steffen Basler machte es besser und siegte 3:1. Dies sollte der einzige MP für die Gäste bleiben. Andreas Renner, André Jülich, Willi Sauter und Patrick Thumm verloren allesamt ihre MP.

Ergebnisse: Heinle – M. Jülich 1:0 (3:1/529:479), Ziegler – Basler 0:1 (0,5:3,5/514:551), Zammataro – Renner 1:0 (2:2/531:512), Bühler – A. Jülich 1:0 (3:1/511:490), Gebele – Sauter 1:0 (3:1/518:324), Niesner – Thumm 1:0 (2:2/559:552).

Kreisklasse West

TV-Starter Hermann Kling musste alle vier SP abgeben. Sein Partner Daniel Neuburger gewann mit 2,5:1,5. Stand: 1:1 (plus 61 für den Gast). Wolfgang Prinz holte anschließend mit 4:0 den MP. Stefan Eyring hingegen ging 0:4 unter und gab zusätzlich 40 Kegel ab. Insgesamt 28 Kegel mehr für den Gast bedeuteten den 4:2-Sieg.

Ergebnisse: H. Kling – Ostertag 0:1 (0:4/461:542), Neuburger – Rahm 1:0 (2,5:1,5/526:506), Prinz – Volks 1:0 (4:0/545:472), Eyring – Förstner 0:1 (0:4/492:532).

Reinhard Schweizer verlor seinen MP mit 0:4 SP. Sein Partner Wolfgang Hitzler überzeigte mit 4:0, sodass es 1:1 stand (minus 55 Holz SVH). Patrick Kerle verlor anschließend den MP aufgrund zehn Kegel weniger. Rainer Burgkart sicherte sich den MP. Am Ende hatten die Gastgeber 36 Kegel mehr gespielt, was ihnen Kegelpunkte und Sieg einbrachte.

Ergebnisse: Krautsieder – Schweizer 1.0 (4:0/565:504), Thielsch – Hitzler 0:1 (1:3/571:576), Vogel – P. Kerle 1:0 (2:2/559:549), Scharpf – Burgkart 0:1 (2:2/546:576).

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Schwab%20Reck.tif
Buttenwiesen

Kraftakt gegen den Zweitliga-Abstieg

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket