Newsticker

Corona-Neuinfektionen mit 23.449 Fällen leicht über Vorwochenniveau
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Schwabens Topnachwuchs trifft sich in Buttenwiesen

Tischtennis

08.11.2017

Schwabens Topnachwuchs trifft sich in Buttenwiesen

Auch Talente aus der Region mit Chancen. Spannung in den unteren Ligen

Hochklassiger Tischtennissport im Nachwuchsbereich – so lautet das Versprechen für den kommenden Sonntag, 12. November, in Buttenwiesens Riedblickhalle. Die TTF Unteres Zusamtal sind dann Gastgeber für die schwäbischen Jugendmeisterschaften in Einzel, Doppel und Mixed. Auch aus der Region haben sich einige Talente qualifiziert: Bei den Buben gehen Dominik Keller (TV Dillingen) und der für Nordendorf spielende Wertinger Daniel Dittmann an die Platte. Bei den jüngeren Jahrgängen sind die beiden Gundelfinger Pascal Mayer und Tom Kamper sowie Johannes Jülich (SSV Höchstädt) am Start. Von den Mädchen gelang dies lediglich Jülichs Vereinskameradin Julia Maneth sowie Maria-Sophie Schneider vom SV Villenbach. Die Vorrunden beginnen um 9 Uhr.

Der Blick auf die jüngsten Ergebnisse in den unteren TT-Ligen verrät derweil, dass Gundelfingen II die zum Erhalt der Kreisliga 1 nötigen Zähler gegen andere Gegner als den TSV Wemding holen muss: Ohne das nötige Glück gab es für die Gärtnerstädter nur zwei Einzelerfolge. Zwei im Abstiegskampf der Kreisliga 2 enorm wichtige Punkte holten die TTF Unteres Zusamtal II beim Konkurrenten TSV Binswangen, den man in der Tabelle überholt hat.

Nicht ganz geschafft hat dies eine Liga darunter Binswangen II, das aber immerhin nach dem 9:7 gegen den FC Mertingen III mit seinem Gegner gleichzog und den Anschluss ans hintere Mittelfeld herstellte. Ganz oben zieht weiterhin der TV Dillingen IV ungefährdet seine Kreise – nach dem deutlichen 9:0 gegen den Lokalrivalen Gundelfingen III. Für Spannung sorgen in der Kreisliga 4 die TTF Unteres Zusamtal III, brachten sie doch dem bisherigen Tabellenführer VfB Oberndorf die erste, mit 3:9 recht deutliche Saisonniederlage bei. (rw)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren