1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Solidarisch, sparsam, erfolgreich

Jahresversammlung

12.06.2018

Solidarisch, sparsam, erfolgreich

Abschied beim BC Schretzheim (von links): Christian Seiler (Mitglied des Vorstands), Bernd Nicklaser, Gisela Kreuzer, Ernst Kreuzer, Jürgen Polzer (Mitglied des Vorstands), Alexander Jall (Vorsitzender).
Bild: bcs

Fußballer und Kegel-Damen Aushängeschilder des BC Schretzheim

Nachdem in den Wochen zuvor die Abteilungen ihre Jahresversammlungen abgehalten hatten, traf sich der Gesamtverein BC Schretzheim in seinen Kleeblattstuben zu seiner 74. Jahresmitgliederversammlung. Zu den Neuwahlen trat Gisela Kreuzer nach 18 Jahren im Vorstand nicht mehr an, sie führt jedoch ihre Tätigkeiten bei der Abteilung Gymnastik fort.

Vorsitzender Alexander Jall blickte auf das Vereinsjahr 2017 mit vielfältigen Aktivitäten zurück – von der Mitwirkung beim Schretzheimer Dorfball und Ferienprogramm der Stadt bis hin zum Dillinger Christkindlmarkt. Jall: „Insgesamt kann das Jahr 2017 als sportlich sehr erfolgreich für den BCS bezeichnet werden.“ Dass alle Abtei-lungen des mit 970 Mitgliedern zurzeit größten Dillinger Sportvereins eine positive Entwicklung zu vermelden haben, wertete er als ausgewogen sehr gute sportliche Arbeit in allen vier Sparten, vor allem im Nachwuchsbereich.

Zum zweiten Mal nach 2015 wurden die Kegler-Damen 2017 Meister der Bundesliga Süd/Mitte, während die Herren nach vier Jahren in die Bayernliga abstiegen. Bei der Abteilung Gymnastik fand zum 23. Mal das Adventsturnen mit 60 aktiven Kindern statt. Außerdem wurde dem BCS das Qualitätssiegel „Seniorenfreundlicher Verein“ vom Bayerischen Turnverband als erstem Verein im Kreis Dillingen verliehen. Bei der Tennisabteilung waren 2017 elf Mannschaften im Spielbetrieb, die Herren 55 in der Bezirksliga, Schwabens höchster Klasse.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Und bei den Fußballern wurde die „Erste“ souveräner Meister der Kreisklasse West II bei einem Torverhältnis von 95:11 und 20 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten. Die zweite Mannschaft stieg erstmals in die Kreisklasse auf. Bei den Junioren standen sieben Mann-Teams im Spielbetrieb.

Jall dankte seinen Vorstandskollegen Gisela Kreuzer, Jürgen Polzer und Christian Seiler sowie den Abteilungsleitern, allen Helfern und Sponsoren für die Unterstützung. Zu Beginn der Versammlung hatte er unter anderem die Stadträte Erika Schweizer, Josef Eder und Josef Kreuzer, BCS-Ehrenvorsitzenden Heribert Immler sowie die Ehrenmitglieder Hans Burkhart und Günter Weber und Zweite Vorsitzende Gisela Kreuzer besonders begrüßt.

Jürgen Polzer berichtete über den Jahresabschluss 2017. Bemerkenswert sei nach wie vor, dass alle Abteilungen mit finanziellen Mitteln sparsam haushalten und auch zwischen den Sparten eine vorbildliche Solidarität praktiziert werde. Somit sei auch die finanzielle Situation des Gesamtvereins sehr geordnet.

Die Berichte über den sportlichen Verlauf wurden von den Abteilungsleitern erstattet. Dabei trat bei den Keglern erstmals der neue Spartenchef Thomas Zaschka auf, während bei den Abteilungen Tennis mit Hubert Probst, Gymnastik mit Gisela Kreuzer und Fußball mit Ernst Kreuzer die langjährigen Abteilungsleiter zu Wort kamen. Die Funktionäre der Abteilungen für die kommenden drei Jahre wurden einstimmig von der Mitgliederversammlung bestätigt:

Abteilung Fußball: Abteilungsleiter: Peter Aust; Mitglied der Abteilungsleitung: Christian Seiler; Jugendleiter: Uli Kreuzer; stellvertretende Jugendleiter: Holger Kopf, Stefan Wagner

Abteilung Gymnastik: Abteilungsleiterin: Gisela Kreuzer, stellvertretende Abteilungsleiterin: Michaela Rinkenburger (jeweils kommissarisch)

Abteilung Kegeln: Abteilungsleiter: Thomas Zaschka; stellvertretende Abteilungsleiterin: Elisabeth Mannert; Schriftführer/Öffentlichkeitsarbeit: Helmut Frank; Kassiererin Sabine Zaschka; Sportwart: Dennis Zohner; Jugendwarte: Wilfried Ruschitzka, Philipp Steib; Bahnwart: Manuel Els; Ver-anstaltungen: Marion Frey, Angela Hölzle

Abteilung Tennis: Abteilungsleiter: Hubert Probst; Stellvertreter: Christoph Balzer; Kassierer: Helene Wiedemann; Schriftführer: Alfred Saur; Sportwart: Peter Müller; Jugendwart: Sybille Riegele; Platzwart: Ralf Neder; Breitensport: Horst Liebetanz

Zweite Vorsitzende Gisela Kreuzer trat nach sechs Amtsperioden und damit 18 Jahren in der Vorstandschaft nicht mehr an. Sie wird aber ihre seit 42 Jahren laufende Tätigkeit in der Abteilung Gymnastik fortsetzen. Alexander Jall dankte ihr und auch ihrem Ehemann Ernst Kreuzer, der sie auch bei der Vorstandstätigkeit beim BCS immer tatkräftig unterstützte, mit einem kleinen Geschenk.

Ebenso verabschiedet wurde nach vier Amtsperioden Kassenprüfer Bernd Nicklaser, für den Roman Nowak als neuer Kassenprüfer gewählt wurde, während Stephan Seiler als Kassenprüfer erneut bestätigt wurde. Die drei verbleibenden Vorstandsmitglieder Alexander Jall, Jürgen Polzer und Christian Seiler wurden von den anwesenden Mitgliedern jeweils einstimmig wiedergewählt. (JL)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Tennis_TeamCup043.tif
Höchstädt

Tennis-Cracks trotzen dem Wind

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen