Tischtennis

24.11.2017

Zusammengerückt

Lauingens erster Saisonerfolg und weitere Überraschung in den unteren Ligen

Turbulente Woche in der Tischtennis-Kreisliga 1: Dem TV Lauingen gelang daheim gegen Wertingen der erste Saisonsieg – und das mit 9:3 ziemlich deutlich. Doch auch die anderen Abstiegskandidaten VSC Donauwörth und TSV Oettingen punkten unerwartet. Damit rückt die Liga am Tabellenende enger zusammen. Und auch an der Spitze, denn im siebten Vorrundenspiel hat es den TV Dillingen III ebenfalls erwischt. Mit Ersatz angetreten, kassiert er gegen den amtierenden Vizemeister SC Athletik Nördlingen seine erste Saisonniederlage. Die war aber nicht ganz so schlimm wegen der gleichzeitigen Punktverluste des TSV Wemding und TTC Auchsesheim.

Nicht viel übersichtlicher sind die Verhältnisse in der Kreisliga 2. Die TTF Unteres Zusamtal II quälen sich zu einem 9:7 beim Tabellenletzten Auchsesheim II und bekommen Schützenhilfe von der eigenen ersten Mannschaft, die den VfB Oberndorf II auf den vorletzten Platz schickt. Direkt davor rangiert der TSV Binswangen nach dem überraschenden Auswärtserfolg in Mertingen. Unangefochtener Spitzenreiter bleibt Höchstädt nach dem Kantersieg über Hainsfarth.

Ähnlich dominant ist Dillingen IV in der Kreisliga 3, als dessen schärfster Verfolger sich immer mehr Höchstädt II herauskristallisiert. Rückschlag hingegen für den TVD V in der Kreisliga 4: Im Spitzenspiel gegen Tabellenführer TSV Rain III geriet man schnell mit 0:3 in Rückstand, holte zum 4:4 auf, um danach nur noch ein Einzel zu gewinnen. Ganz anders die siebte Mannschaft der Dillinger, die in der 4er-Kreisliga mittlerweile fünf Zähler voraus ist. Ihre Chance auf Rang zwei wahrten die Mädchen des TSV Binswangen mit dem Remis gegen den TSV Oettingen. Klar auf Titelkurs steuern hingegen die Jungen des SSV Höchstädt in der Kreisliga 1, während eine Liga darunter der TSV Wertingen in Bäumenheim den ersten Zähler abgab. (rw)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_0315(1).tif
Sport-Serie „Was macht eigentlich?“

Im Gegensatz zum FC Bayern: Triple geschafft

ad__querleser@940x235.jpg

Qualität auch für Querleser

Montag bis Samstag ab 4 Uhr morgens. Und die Multimedia-Ausgabe
"Kompakt" mit den wichtigsten Nachrichten von Morgen ist auch dabei.

Jetzt e‑Paper bestellen!