Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj: 2023 wird Jahr des ukrainischen Sieges sein
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Lokalsport
  4. Handball: Freud und Leid des TV Gundelfingen

Handball
19.01.2023

Freud und Leid des TV Gundelfingen

Auf Tore von Markus Schreitt (Bild) muss der TV Gundelfingen vorerst verzichten. Er bracht sich vor Wochenfrist in Schwabmünchen die Mittelhand.
Foto: Karl Aumiller

Handball: Nach dem Sensationserfolg in Schwabmünchen gehen dem Bezirksoberligisten die Spieler aus. Die HSG Lauingen-Wittislingen ist auf der Suche nach ihrem Selbstverständnis.

TV Gundelfingen

Nach ihrem Überraschungserfolg beim Spitzenreiter in Schwabmünchen empfangen die BOL-Handballer des TVG am Sonntag das Schlusslicht Kissinger SC in der Kreissporthalle. Schon gegen Schwabmünchen hatte Trainer Bernd Dunstheimer gedacht, dass sein Kader buchstäblich auf der letzten Rille daherkommt. Doch auch diese Woche musste er weitere Nackenschläge verkraften. Markus Schreitt brach sich in Schwabmünchen die Mittelhand und bei Lukas Lindenmayr steht das für Sportler böse Wort „Kreuzbandriss“ im Raum. Zudem fällt Timo Lohner mit einer Hüftprellung aus. Er reiht sich in die Reihe der Ausfälle – von Frömel, Hander, Schaarschmidt, Hegele, Friedl bis Köster & Köster – ein. Lediglich Tobias Bauer steht noch als Rückraumspieler zur Verfügung. „Wir wissen noch nicht, wie wir den Kader für Sonntag auffüllen“, stellt Spartenchef Michael Schaarschmidt fest. Es werden sich wohl einige ungewohnte Konstellationen ergeben, wenn die Begegnung um 17 Uhr angepfiffen wird.

Die Landesliga-Frauen, kürzlich zur „Mannschaft des Jahres 2022“ im Landkreis Dillingen gekürt, erwarten zum ersten Heimspiel 2023 den TSV Simbach. Anpfiff gegen den Tabellendritten ist am Sonntag um 15 Uhr. Das Hinspiel zum Saisonstart war vom TVG noch relativ klar mit 20:30 verloren worden. (MSCH)

HSG Lauingen-Wittislingen

Auf der Suche nach ihrem Selbstverständnis sind die HSG-Männer. Nach dem fulminanten Start in die BOL-Saison mit sieben Siegen in Serie, ist der HSG-Motor zuletzt ins Stottern geraten. Zwar ist die Ausgangslage für den Rest der Saison mit lediglich vier Minuspunkten nach wie vor gut, jedoch scheinen Leichtigkeit und Selbstverständlichkeit zuletzt abhandengekommen zu sein. Sinnbildlich hierfür steht der mehr als unnötige Punktverlust vor Wochenfrist nach hoher Führung gegen Aichach. Am Sonntag um 17.30 Uhr beim VfL Günzburg II soll nun endlich wieder auf die Erfolgsspur zurückgekehrt werden. In der Hinrunde besiegte die Hornung/Biller/Linder-Mannschaft die mittlerweile abstiegsbedrohte Bayernliga-Reserve deutlich mit 32:20. Die HSG geht erneut als klarer Favorit in die Partie.

Die Bezirksoberliga-Frauen der HSG erwarten am Sonntag, 15.30 Uhr, die TSV Augsburg in der Wittislinger Schulsporthalle. Die Gäste rangieren im Mittelfeld nur zwei Pluspunkt vor Lauingen-Wittislingen und haben das Hinspiel Anfang Oktober mit 25:17 sicher gewonnen. (CHR)

TSV Wertingen

Die Bezirksliga-Herren laufen am Sonntag um 13 Uhr beim Landkreis-Rivalen TV Gundelfingen II auf. Nicht nur wegen des klaren Hinspielerfolgs (34:18) gehen die Gäste als leichter Favorit ins Lokalduell.

Die Männer II treten am Samstag um 18.30 Uhr in Dinkelscherben an, die Landesliga-A-Jugendlichen bereits um 16 Uhr beim TSV Ottobeuren. Die Wertingen BOL-Frauen sind erst in einer Woche, am 28. Januar, daheim beim Derby gegen die HSG Lauingen-Wittislingen wieder am Ball. (MIGA)

Lesen Sie dazu auch

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.