Newsticker
RKI: 140.160 neue Corona-Ansteckungen, 170 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 706,3
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Lokalsport
  4. Sportlerwahl: Die 25 Leser-Gewinner im Kreis Dillingen stehen fest

Sportlerwahl
07.01.2022

Die 25 Leser-Gewinner im Kreis Dillingen stehen fest

Der Reichstag steht zwar auch im Günzburger Legoland (linkes Bild), vier Leser-Gewinner dürfen den Sitz des deutschen Parlaments aber bei einer Mehrtagesfahrt nach Berlin im Original erkunden.
Foto: Bernhard Weizenegger (Archivbild)

38. Landkreis-Sportlerwahl: Während das Ergebnis der Abstimmung über den Sportler, die Sportlerin und die Mannschaft des Jahres 2021 bis zur offiziellen Proklamation geheim bleibt, dürfen sich andere „Sieger“ bereits freuen.

Zum zweiten Mal fand die Abstimmung über den Sportler, die Sportlerin und die Mannschaft des Jahres im Landkreis Dillingen im Schatten der Corona-Pandemie statt. Im Gegensatz zum Vorjahr war jedoch Ende 2021 wieder eine Leser-Abstimmung möglich – wenn auch nur online. Die siegreichen Sportler und Sportlerinnen stehen fest, ihre Namen und Platzierungen bleiben aber noch für einige Tage bis zur offiziellen Ehrung ein Geheimnis. Im Gegensatz zu den Leser-Siegern: 25 Preise waren fürs Mitmachen ausgelobt und gehen an folgende Gewinner und Gewinnerinnen:

4 x eine Mehrtagesfahrt nach Berlin für jeweils zwei Personen

Martin Mayrböck, Hettlingen

Inge Sailer, Eppisburg

Karin Schweyer, Lutzingen

Werner Stenke, Gundelfingen

(Die Fahrten werden von den Bundestagsabgeordneten der Region organisiert. Wegen Corona können aktuell keine Termine genannt werden. Wir bitten die Gewinner deshalb um Geduld, sie werden beizeiten gesondert informiert.)

4 x 2 Karten Rolf Miller am 8. Mai in Dillingen

Theodor Gartner, Syrgenstein

Erhard Geirhos, Höchstädt

Elisabeth Reitmayr, Dillingen

Manfred Reuter, Zusamaltheim

(Die Tickets werden per Post zugestellt. Falls die Veranstaltung wegen Corona ausfällt oder verschoben werden muss, besteht kein Anspruch auf Ersatz.)

1 x 2 Karten Heinrich Del Core am 23. März in Dillingen

Christina Waibel, Wittislingen

(Die Tickets werden per Post zugestellt. Falls die Veranstaltung wegen Corona ausfällt oder verschoben werden muss, besteht kein Anspruch auf Ersatz.)

2 x 2 Karten für ein Eishockey-Bundesliga-Spiel der Augsburger Panther

Franz Endres, Binswangen

Manfred Samson, Lauingen

(Aufgrund der Corona-Beschränkungen kann noch kein Termin für das „gewonnene“ Eishockey-Spiel genannt werden. Sobald wieder Zuschauer im Curt-Frenzel-Stadion erlaubt sind, werden die Gewinner gesondert informiert.)

2 x 2 Karten für ein Fußball-Zweitligaspiel des 1. FC Heidenheim

Manfred Dussling, Mörslingen

Ulrike Keller, Blindheim

(Der Termin des FCH-Heimspiels, für das die verlosten Karten gelten, ist wegen der Pandemie noch offen. Auch hier werden die Gewinner gesondert informiert.)

5 x 2 Karten für ein Fußball-Bundesliga-Spiel des FC Augsburg

Frank Günther, Dillingen

Lydia Jäger, Finningen

Ingrid Kratzer, Hirschbach

Siegfried Mayershofer, Unterliezheim

Hildegard Wirth, Wertingen

(Weil der FC Augsburg zurzeit nicht vor Zuschauern kicken darf, erfolgt die Ticket-Vergabe für die Gewinner erst, wenn wieder Begegnungen mit Fans möglich sind. Die Gewinner werden gesondert informiert.)

7 x 1 Freizeit-Magazin „Dillinger Land“

Christian Gäßler, Holzheim

Johann Krist, Glött

Erika Lohner, Gundelfingen

Anneliese Rau, Wertingen

Martina Rehm, Laugna

Heike Sauter, Bächingen

Stefan Zink, Bissingen

(Die Magazine werden den Gewinnern auf dem Postweg zugestellt.)

Die Redaktion der Donau-Zeitung und Wertinger Zeitung dankt ihren Lesern und Leserinnen ganz herzlich für Tausende von „Klicks“, mit denen die Reihenfolge der nominierten Aktiven letztlich festgelegt wurde. Und bittet gleichzeitig um Entschuldigung für das eine oder andere technische Problem, das zwischenzeitlich die Abstimmung auf den diversen Plattformen verfolgte. Wie so oft im Bereich von Computer-Soft- und Hardware läuft zunächst nicht immer alles reibungslos. Das Online-Voting-System in dieser Form kam bei dieser Sportlerwahl erstmals zu Einsatz und war mit „heißer Nadel“ gestrickt worden, nachdem feststand, dass aus corona-hygienischen Gründen nicht mit dem seit Jahren gewohnten Stimmzettel votiert werden konnte. Wenn Corona es zulässt, soll bei der 39. Landkreis-Sportlerwahl für das Jahr 2022 dann wieder auf die altgewohnten, problemlosen, weil „analogen“ Stimmzettel aus Papier gebaut werden.

Die Proklamation der siegreichen Sportler, Sportlerin und Mannschaft mit Bekanntgabe in der Heimatzeitung erfolgt Mitte Januar. (gül)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.