Newsticker
Fast zwei Drittel der Deutschen befürworten allgemeine Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. 100. Todestag: Musik im Leben – Tragik im Tod

100. Todestag
01.10.2016

Musik im Leben – Tragik im Tod

Der spätromantische Komponist Heinrich Huber.
Foto: stdr

Wer war der Rainer Komponist Heinrich Huber? Gedenkveranstaltung

Heinrich Huber (1879-1916) hat in Rain einen – im wörtlichen Sinne – klangvollen Namen. Denn der große Sohn der Tillystadt war einst romantischer Kirchenkomponist. Heuer jährte sich sein Todestag zum 100. Mal. Aus diesem Anlass würdigt die Stadt Rain Heinrich Huber im Rahmen einer Gedenkveranstaltung. Sie findet statt am Samstag, 8. Oktober, um 19.30 Uhr im Saal der Raiffeisenbank Rain. Begrüßung und Einführung erfolgen durch Bürgermeister Gerhard Martin. Historiker Harald Mann würdigt Leben und Wirken des tragisch früh verstorbenen Musikers unter dem Motto „Das kurze Leben Heinrich Hubers für die Kirchenmusik“. Dazu gibt es eine „Bilderreise zu den Lebensstationen Hubers“. Der Vokalkreis Rain singt ausgewählte Werke von Heinrich Huber, am Klavier begleitet von Harald Mann.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.