1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. 40 Jahre Maisschau bei Dehner

Landwirtschaft

06.09.2016

40 Jahre Maisschau bei Dehner

Die Maisschautage der Firma Dehner ziehen regelmäßig viele Besucher an. Heuer feiert die Veranstaltung obendrein Jubiläum, weswegen es am kommenden Wochenende ein buntes Programm gibt.

Im Jahr 1976 fand die Informationsveranstaltung noch mit 15 Landwirten statt. Heute ist es die größte dieser Art in Süddeutschland. Zum Jubiläum am kommenden Wochenende ist viel geboten

Die traditionellen Dehner Agrar Maisschautage feiern dieses Jahr großes Jubiläum. Am 10. und 11. September präsentiert das Rainer Unternehmen Landwirten bereits zum 40. Mal die neuesten Trends rund um den Anbau von Mais, Grünland und Zwischenfrüchten. Auf einer Fläche von etwa fünf Hektar erwarten die Besucher in der Unterpeichinger Straße 45 in Rain neben 143 Mais- und 53 Grünlandparzellen jede Menge wissenswerte Fachinformationen, die neueste Agrarlandtechnik und weitere Ausstellungshighlights. Zudem dürfen sich die Gäste auf ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für die ganze Familie und ein Festzelt mit Schmankerln und Biergarten freuen.

Die 40. Maisschautage öffnen am Samstagmittag ihre Pforten: Von 12 bis 17 Uhr führen die Dehner Fachberater durch die Mais- und Grünlandbepflanzungen und stehen für alle Fragen rund um Ackerbau und Pflanzenschutz zur Verfügung. Der Sonntag startet bereits um 9 Uhr. An diesem Tag findet auch der offizielle Eröffnungsfestakt statt. Neben Führungen durch die Demonstrationsflächen wartet Dehner am zweiten Tag der Jubiläumsfeierlichkeiten bis 17 Uhr mit weiteren Höhepunkten auf. So können sich Landwirte in einem „Fachzelt“ umfassend zu dem aktuellen Produktportfolio beraten lassen.

Das „Grünlandzelt“ bietet wichtige Informationen rund um die Themen Grünlandpflege, Optimierung, Neuansaat und Nachsaat Auch die neueste Technik rund um den Pflanzenbau wird auf den Maisschautagen großgeschrieben: So gibt es Informationen über Landmaschinen mit automatischen GPS-Lenksystemen oder innovativer Drohnenfeldtechnik. Zum ersten Mal ist in diesem Jahr die Dehner Agrar Akademie auf dem Gelände mit einer praktischen Bachelorarbeit auf dem Feld vertreten und stellt Einstiegsmöglichkeiten und Ausbildungsprogramme für den agrarwirtschaftlichen Nachwuchs vor.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Neben den fachlichen Programmpunkten bieten die Maisschautage auch ein Rahmenprogramm. Unter anderem zeigt eine große Fotoausstellung die Chronologie der Maisschau seit ihren Anfängen im Jahr 1976. Für das leibliche Wohl der Gäste ist auch gesorgt: Vor Ort lädt ein Festzelt mit Biergarten und über 700 Sitzplätzen zum Verweilen ein.

Die Burgbauer Musikanten sorgen dabei für Musik. Dank des Kinderprogramms mit Hüpfburg, Action-Parcours, Bastelecke und einer landwirtschaftlichen Miniaturlandschaft mit ferngesteuerten Maschinen kommen auch die kleinen Besucher nicht zu kurz. Alle Besucher dürfen sich im Infozelt über eine besondere Jubiläumsüberraschung freuen.

1976 wurden acht Maissorten vorgestellt

Die Maisschau feierte im September 1976 Premiere: Auf einem Acker am Ortsrand von Rain wurden den Dehner-Agrar-Kunden seiner Zeit acht Maissorten von fünf Fachberatern auf einer Fläche von 0,5 Hektar an zwei Biertischen vorgestellt. Rund 15 Landwirte kamen damals zur Präsentation. Entstanden ist das Maisschau-Konzept aus der Idee, Landwirten die Vielfalt und Qualität der Maissorten unter lokalen Boden- und Wetterbedingungen zu präsentieren, als Entscheidungshilfe für den individuellen Anbau.

Als Dehner Agrar im Laufe der Zeit die Sortenvielfalt kontinuierlich ausbaute und die Schaufläche zunehmend vergrößerte, stiegen auch die Besucherzahlen schnell an.

In den 80er-Jahren stellten regionale Landhändler bereits verschiedene Bodenbearbeitungs- und Erntemaschinen aus. Heute sind die Maisschautage das größte Branchenereignis in Süddeutschland und stehen für ganzheitliche Beratung, fachliche Kompetenz und die neuesten Trends zum Thema Pflanzenbau.

Dank des abwechslungsreichen Rahmenprogramms sind die Maisschautage auch ein beliebtes Ausflugsziel. Die Erfolgsgeschichte zur Maisschau ist auch als Festschrift vor Ort erhältlich. (pm)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
IMG_9109aaaa.jpg
Donauwörth

Deutsche Bahn in der Region auf dem Abstellgleis

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket