Newsticker
Mindestens 18 Tote nach Raketenangriff auf ukrainisches Einkaufszentrum
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Atomkatastrophe: Die Mission von Japaner Kobayashi: Die Wahrheit über Fukushima

Atomkatastrophe
02.12.2013

Die Mission von Japaner Kobayashi: Die Wahrheit über Fukushima

Kazuhiko Kobayashi hat es sich zur Aufgabe gemacht der Welt zu erzählen, wie es um sein Heimatland Japan nach der Atomkatastrophe von Fukushima steht. Er hofft auch, dass Deutschland den Atomausstieg schafft.
Foto: Katrin Fischer

Der Japaner Kazuhiko Kobayashi wollte sich eigentlich zur Ruhe setzen. Dann kam das Erdbeben. Jetzt spricht er über die Folgen der atomaren Katastrophe

Mit Hut und Trenchcoat wirkt Kazuhiko Kobayashi zunächst streng. Doch eigentlich ist der Japaner nur ernst, sachlich, und vor allem – echt. Wenn er bei seiner Reise durch Europa über Atomtechnik spricht, erzählt er den Leuten aus erster Hand: von radioaktiven Messwerten über die Verantwortungslosigkeit der Regierung bis hin zu künftigen Gefahren. Im Mittelpunkt stehen die Wahrheit und Fakten, daher vielleicht seine Sachlichkeit. Und trotzdem merkt man ihm zwischendurch an, mit wie vielen Emotionen er an diesem Thema hängt. Am Mittwochabend referierte er in Donauwörth.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.