Newsticker
Gericht kippt bayernweites Alkoholverbot im öffentlichen Raum
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. BMW-Fahrer rast mit 179 km/h über die B2

Landkreis Donau-Ries

17.08.2020

BMW-Fahrer rast mit 179 km/h über die B2

Bei einigen Verkehrsteilnehmern auf der B25 bei Harburg hat es am Sonntag „geblitzt“. Die Polizei hatte eine Messstelle aufgebaut. 
Bild: Wolfgang Widemann (Symbolbild)

Plus Die Polizei hat an zwei Stellen in der Region wieder geblitzt. Einige Verkehrsteilnehmer müssen nun erst einmal auf ihren Führerschein verzichten.

Bei Geschwindigkeitsmessungen am Samstag an der Donauwörther Hangbrücke und am Sonntag auf der Bundesstraße 25 bei Harburg hat die Polizei erneut hohe Beanstandungsquoten zu verzeichnen gehabt. Bei der Messung am Samstag auf der B2, die von 9.25 Uhr bis 15.20 Uhr in Fahrtrichtung Augsburg durchgeführt wurde, fuhren 4106 Verkehrsteilnehmer durch die Messstelle. Für einige wurde es teuer.

Die "Tagesschnellsten" kommen nicht aus dem Kreis Donau-Ries

Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt an dieser Stelle 100 Stundenkilometer. Es wurden 343 Fahrzeuge wegen Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit um mehr als elf Stundenkilometer beanstandet, berichten die Beamten. Im Detail handelt es sich um 283 Verwarnungen und 60 Anzeigen. Insgesamt fielen vier Fahrverbote an. „Tagesschnellster“ mit 179 Stundenkilometer war ein BMW-Fahrer mit Aalener Kennzeichen.

Bei der Messung am Sonntag auf der B25 von 11.45 bis 17 Uhr in Fahrtrichtung Donauwörth passierten 2219 Fahrzeuge die Messstelle. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt auch an dieser Stelle 100. Es wurden 208 Fahrzeuge wegen Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit um mehr als elf Stundenkilometer beanstandet. Es fielen 143 Verwarnungen sowie 65 Anzeigen mit sechs Fahrverboten an. Spitzenreiter mit 166 „Sachen“ war ein Audi-Fahrer mit Kelheimer Kennzeichen. (pm)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren