Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Bäumenheim-Hamlar: Großeinsatz in Hamlar: Millionenschaden bei Kräuterhersteller

Bäumenheim-Hamlar
21.04.2020

Großeinsatz in Hamlar: Millionenschaden bei Kräuterhersteller

In der Trocknungsanlage des Kräuterherstellers ESG hat es zum wiederholten Male gebrannt. Der Sachschaden liegt bei mindestens 3,5 Millionen Euro.
2 Bilder
In der Trocknungsanlage des Kräuterherstellers ESG hat es zum wiederholten Male gebrannt. Der Sachschaden liegt bei mindestens 3,5 Millionen Euro.
Foto: Martin Wiemann

Erneut brennt es in einer Trocknungsanlage des Kräuterherstellers ESG in Hamlar. Über 130 Feuerwehr-Einsatzkräfte löschen.

Beim Kräuterhersteller ESG im Bäumenheimer Ortsteil Hamlar hat es in der Nacht auf Dienstag gebrannt. Die Trocknungsanlage in Brand geraten, berichtet der Einsatzleiter der Feuerwehr Hamlar, Kommandant Christian Lix. Die Flammen griffen auf die komplette Produktionslinie über. Die Kripo ermittelt.

Schaden wird auf über drei Millionen Euro geschätzt

Kurz vor Schichtwechel gegen 23 Uhr am Montagabend war Mitarbeitern der Rauch in der Trocknungsanlage aufgefallen. Die Feuerwehr wurde verständigt und insgesamt 131 Einsatzkräfte der Wehren aus Hamlar, Bäumenheim, Genderkingen, Eggelstetten und Donauwörth waren vor Ort. „Als wir ankamen, schlugen die Flammen aus der Maschine und aus dem Dach“, berichtet Christian Dommer, Kommandant der Feuerwehr Bäumenheim. Die Einsatzkräfte konnten nur mit Atemschutzausrüstung in die Hallen vordringen und die Flammen unter Kontrolle bringen. „Wir hatten 27 Atemschutzträger im Einsatz“, berichtet Dommer allein von seiner Mannschaft.

In der Trocknungsanlage des Kräuterherstellers ESG hat es zum wiederholtenMale gebrannt. Der Sachschaden liegt bei mindestens 3,5 Millionen Euro.
Foto: Martin Wiemann

Die Trocknungsanlage besteht aus Förderbändern, die komplett verschalt sind. Darin bilden sich immer wieder Glutnester, so dass die Einsatzkräfte die gesamte Linie zerlegen mussten. Der Schaden an den Produktionsanlagen wird auf 3,5 Millionen Euro geschätzt. Daher hat die Kriminalpolizei Dillingen die Ermittlungen übernommen.

Es brennt immer wieder

Bei der Firma ESG brennt es nicht zum ersten Mal. Zuletzt war im September 2017 ebenfalls in der Trocknungsanlage ein Feuer ausgebrochen. Der Betrieb in Hamlar gehört seit 2015 zum Kräuterhersteller Fuchs. Dieser hatte die insolvente Firma übernommen und somit den Fortbestand gesichert. Die damaligen 40 Festangestellten konnten ihren Job behalten.

Erst im Sommer 2019 hatte ESG verkündet, die Produktion ausbauen zu wollen. Im Umkreis von etwa 40 Kilometer rund um Hamlar sind rund 70 Vertragslandwirte der ESG Kräuter beheimatet. In enger Abstimmung mit dem Küchenkräuter-Produzent bewirtschaften die Landwirte ihre Felder sowohl konventionell, wie auch nach Bio-Richtlinien.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.