Bundestagswahl
Alle Hochrechnungen und Ergebnisse für alle Wahlkreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Bestattung: Donauwörths erster Waldfriedhof

Bestattung
22.11.2016

Donauwörths erster Waldfriedhof

Begraben unter einem Baum im Wald: Das ist bald in Donauwörth möglich.
Foto: Leitenstorfer

Am Rande der Parkstadt wird ein sogenannter „Ruhewald“ entstehen. Was hinter dem städtischen Projekt steckt.

Die letzte Ruhe im Wald. Die Idee liegt nahe, gelten Bäume doch als Sinnbild des Lebens, aber mitunter eben auch als Zeichen für die Vergänglichkeit auf Erden. „Friedwälder“, oder wie sie auch genannt werden „Ruheforste“ sind nachgefragt als Friedhöfe. Im Donauwörther Stadtwald in der Parkstadt wird bald ein solcher „Ruheforst“ entstehen, in dem die Beisetzung von Urnen an ausgewählten Ruheräumen unter Bäumen stattfinden kann. Gegen die Stimme von Albert Riedelsheimer (Grüne) hat der Stadtrat zuletzt den dafür notwendigen Bebauungsplan genehmigt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.