Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder will Corona-Regeln in Kommunen an Grenzwerte koppeln

20.07.2010

"Beten mit den Füßen"

Die Fußwallfahrt der Kolpingsfamilie Wemding nach Buggenhofen hat Tradition. Sie findet seit 1977 jährlich statt. Foto: R. Seefried
Bild: R. Seefried

Wemding Die seit 1977 jährlich stattfindende Fußwallfahrt der Kolpingsfamilie Wemding nach Buggenhofen wurde wieder realisiert. Leider waren nur knapp 25 Wallfahrer dem Aufruf gefolgt und gingen diese eindrucksvolle Fußwallfahrt mit.

Morgens um 4 Uhr versammelten sich die Gläubigen auf dem Wemdinger Marktplatz. Flotten Schrittes und dank des vorhergesagten sonnigen Wetters frohen Mutes machten sie sich auf die rund 25 Kilometer lange Strecke. Singend und einen weiteren Rosenkranz betend pilgerte die Gruppe dann später bei strahlendem Sonnenschein über Bühl, Heroldingen und Hoppingen quer durchs Ries.

Kurz nach 7 Uhr war die Raststation in einer Waldlichtung hinter Großsorheim erreicht, bei der warmer Tee und andere Getränke durch Martha Melzer bereitstanden. Damit war gleichzeitig der größte Teil des Weges geschafft.

Mit dem "Schmerzhaften Rosenkranz", ging es weiter in Richtung Schaffhausen. Auf der letzten Etappe von Thurneck nach Buggenhofen beteten die Wallfahrer den "Lichtreichen Rosenkranz". Dabei sang Karlheinz Bartsch zwischen den Gesätzen die "Muttergottesrufe" vor. Nach dem fünfstündigen Fußmarsch zogen die Pilger kurz nach 9 Uhr in dem kleinen Marienwallfahrtsort ein.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die jüngste Teilnehmerin war gerade zwölf Jahre alt und der älteste zählte stolze 76 Lebensjahre.

Liebe zur Gottesmutter

Pater Tomy zelebrierte mit den Wallfahrern und weiteren extra angereisten Gläubigen den Gottesdienst in der sehr schönen Marienkirche. In seiner Predigt stellte er die Liebe zur Gottesmutter in den Mittelpunkt. Nach dem Gottesdienst gingen die Wallfahrer den schönen Stationenweg nach Bissingen zur Einkehr. (se)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren