1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Blumencafé feiert Eröffnung nach Umbau

Gastronomie

14.03.2011

Blumencafé feiert Eröffnung nach Umbau

Geschäftsführer Hansjörg Flassak, Restaurantleiter Francis Scholl und Personalchef Peter Kreil (von links) sind begeistert von der neuen Schanktheke.
Bild: Foto: Wenzel

Restaurantbereich bei Dehner wartet mit optischen und technischen Veränderungen. Auf der neuen Speisekarte stehen vor allem bayerische Spezialitäten

Rain Pünktlich zum Start der Gartensaison öffnet der frisch renovierte Gastrobereich beim Dehner Gartencenter in Rain seine Türen. Das Blumencafé hat während der Renovierung neben einer neuen Speisekarte, die sich auf gutbürgerliche Küche konzentriert, auch einige optische und technische Veränderungen erlebt.

Um die Gäste schneller bedienen zu können, wurde ein neues elektronisches System zur Bestellungserfassung und direkten Weitergabe in die Küche eingeführt – der sogenannte „Orderman“. „Dieses System spart uns pro Gast fünf Minuten“, erklärt Restaurantchef Francis Scholl. Er und seine, im Jahresschnitt 40 Personen, starke Mannschaft kümmern sich ab sofort in einer veränderten Umgebung um die Gäste. In das Restaurant wurde ein eigener Indoor-Biergarten integriert, auch eine Café-Lounge wurde geschaffen. Komplett neu ist der Barbereich mit der nach vorne geholten Schanktheke. „Das ist sicherlich das Highlight des neuen Blumencafés“, sagt Dr. Hansjörg Flassak, Geschäftsführer der Firma Dehner. An der Theke finden sich eine neue Schankanlage und moderne Kaffeemaschinen. Die Auffrischung nach zehn Jahren bezeichnet Flassak als „gut gelungen. Wir haben hier jetzt ein schönes Speiselokal mit gehobener Qualität.“

Restaurantchef Scholl, der selbst aus Belgien stammt, legt dabei Wert auf Produkte, die aus der Gegend stammen. „Wir bekommen jeden Tag frische Lieferungen mit Fleisch, Gemüse und Milchprodukten aus der Region“, so Scholl. Auch bei der täglich wechselnden Speisekarte liege das Augenmerk auf bayerischen Spezialitäten.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Circa 550 Gäste, die Terrasse mit eingerechnet, finden im umgebauten Blumencafé künftig Platz. Die Renovierung hat Scholl zufolge insgesamt rund 200000 Euro gekostet. „Wir hoffen auf einen guten Start in die Saison“, sagt Dehner-Geschäftsführer Flassak.

In den ersten Wochen und Monaten nach der Eröffnung werden auch hin und wieder Bands aus der Region für Unterhaltung und Stimmung im Blumencafé sorgen. Das Lokal hat täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Juden_Ehepaar_Neble(1).tif
Harburg

Harburg erinnert jetzt sichtbar an seine jüdische Geschichte

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden