Newsticker
EMA gibt grünes Licht für Johnson-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Brücke bei Mertingen länger gesperrt

Mertingen 

09.11.2019

Brücke bei Mertingen länger gesperrt

Die Arbeiten an der Brücke bei Mertingen über die Gleise ziehen sich hin. Autofahrer brauchen weiter Geduld und müssen Umwege fahren.

 Die Arbeiten an der Brücke über die Gleise verzögern sich. Das sind die Gründe.

Autofahrer in und um Mertingen brauchen noch mehr Geduld. Die Arbeiten an der Straßenbrücke über die Bahnlinie zwischen Donauwörth und Augsburg werden nicht, wie geplant, am 29. November abgeschlossen. „Diesen Termin können wir nicht halten“, sagt Robert Moser vom Staatlichen Bauamt Augsburg. Es werde wohl mindestens Mitte Dezember werden.

Autofahrer sind von den Umwegen genervt

Das ist eine schlechte Nachricht für Autofahrer, die schon lange von den großen Umwegen genervt sind, die wegen der Baustelle notwendig sind. Denn die Staatsstraße 2027 ist in diesem Bereich gesperrt. Nur über die Zufahrten Nordendorf oder Bäumenheim können Autofahrer nach Mertingen kommen. Auch Radfahrer und Fußgänger können die Verbindung nicht nutzen.

Bereits seit August werden die Schäden an der Brücke behoben. Bei einer Routine-Prüfung war aufgefallen, dass Salzwasser in die Unterkonstruktion gelangen könnte Deshalb müssen die Abdichtungen erneuert werden, Geländer ersetzt und Entwässerung wieder funktionstüchtig gemacht werden. Kosten für die Maßnahme: rund eine Million Euro.

Subunternehmer kamen nicht rechtzeitig

Grund für die Verzögerung ist laut Robert Moser, dass die Subunternehmer der beauftragten Firmen Terminprobleme hätten. „Wir sind langsamer vorangekommen als gedacht“, sagt der Abteilungsleiter. Jetzt müsse ein neuer Zeitplan aufgestellt werden, um festzulegen, wann die Brücke wieder freigegeben werden kann.

Bis dahin bleibt den Autofahrern nicht übrig als ausreichend Zeit und Geduld mitzubringen, um nach und aus Mertingen zu fahren.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

09.11.2019

Denen würde ich eine richtige dicke Konventionalstrafe aufbrummen. (Nicht unter einem 7-stelligen Betrag)

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren