Newsticker
Erstmals über 200.000 Neuinfektionen gemeldet – Inzidenz über 1000
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Donau-Ries: Donau-Ries: Wie kommt das Coronavirus in die Heime?

Donau-Ries
15.01.2021

Donau-Ries: Wie kommt das Coronavirus in die Heime?

Derzeit gibt es in drei Seniorenheimen im Landkreis Corona-Fälle. Seit gestern ist klar, dass auch in Monheim 30 Personen mit Sars-CoV-2 infiziert sind.
Foto: Alexander Kaya

Plus St. Johannes, Hochaltingen, BRK-Heim am Mangoldfelsen und auch Monheim – Corona fordert vor allem in den Betreuungseinrichtungen Opfer.

Arthur Lettenbauer spricht von einer „bedrückenden Situation“. Der Kreisgeschäftsführer des Bayerischen-Roten-Kreuzes und damit auch Verantwortlicher für das Seniorenheim am Mangoldfelsen in Donauwörth klingt erschöpft. „Ich bin zwar gesund, aber fragen sie mich lieber nicht, wie es mir geht.“ Man hört es ihm an. Der Corona-Ausbruch in dem Donauwörther Seniorenheim mit 71 Infizierten und damit verbunden aktuell sieben Verstorbenen verlangen Lettenbauer, den Angehörigen und vor allem seinen Mitarbeitern alles ab. Emotional und organisatorisch. Viele Pfleger fallen aus. „Es gebührt großer Dank denjenigen, die jetzt alles geben und durchhalten“, sagt Lettenbauer.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.