Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Donau-Ries: Erziehung: Immer mehr Eltern brauchen Hilfe

Donau-Ries
23.05.2014

Erziehung: Immer mehr Eltern brauchen Hilfe

Wenn Paare sich trennen, dann fällt es ihnen oft schwer, die Kinder aus den Streitereien herauszulassen. Doch es gibt auch andere Konflikte, die in den Familien für Zündstoff sorgen. Deshalb wenden sich immer mehr Menschen an die Erziehungsberatungsstellen in Donauwörth und Nördlingen.

Die Erziehungsberatung im Landkreis hat Zulauf. Viele Kinder leiden darunter, wenn die Eltern sich trennen. Doch es häufen sich auch andere Probleme.

Immer mehr Eltern im Landkreis brauchen Hilfe mit ihren Kindern. Etwa, wenn diese sich auffällig verhalten oder psychisch leiden – unter dem Druck in der Schule oder nach der Trennung der Erwachsenen. So haben sich im vergangenen Jahr mehr Familien denn je an die Erziehungsberatungsstellen in Donauwörth und Nördlingen gewandt. Die Zahl der Neuanmeldungen ist im Vergleich zum Vorjahr um 30 Prozent gestiegen: „Das hat uns in dieser Form selbst überrascht“, sagt Heinrich Riegel, Psychologe in der Beratungsstelle. Für ihn ein klares Zeichen dafür, dass der Unterstützungsbedarf in Sachen Erziehung gewachsen ist.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.