Newsticker
Schweden beantragt Nato-Beitritt – Ukrainische Truppen melden Erfolge
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Donauwörth: Biogasanlage: Stadt soll jetzt handeln

Donauwörth
17.01.2014

Biogasanlage: Stadt soll jetzt handeln

Räte sprechen über mögliche Klage und Petition

Die Stadt Donauwörth dürfe den Gestank aus der Biogasanlage in Hamlar nicht weiter hinnehmen und müsse jetzt handeln. Dies hat Stadtrat Josef Reichensberger (Junge Bürger) in einer Sitzung des Bau- und Grundstücksausschusses gefordert. „Es wird immer schlimmer“, sagte Reichensberger und erntete Zustimmung in der Runde. Die Anlage sei „vom ersten Tag an nicht richtig gelaufen“. Er habe Zweifel, ob die geplanten baulichen Änderungen – der Gärrestebehälter soll eine Abdeckung erhalten – ausreichen, so Reichensberger. Ändere sich nichts, sollte die Stadt den Klageweg beschreiten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.