Newsticker
Nur 47 Prozent Wirksamkeit bei Impfstoff von Curevac - Staat hält an Beteiligung fest
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Donauwörth: Donauwörth: Ein Schutzstreifen für Radler soll kommen

Donauwörth
22.07.2020

Donauwörth: Ein Schutzstreifen für Radler soll kommen

Radfahren, wie hier in der Donauwörther Bahnhofstraße, kann mancherorts gefährlich sein – zumal die Radler leicht übersehen werden. Optische Markierungen auf der Fahrbahn sollen in Zukunft in Donauwörth mehr Menschen auf die Räder bringen und mehr Sicherheit bieten.

Plus Ab Montag wird Donauwörth zur Modellstadt im Kreis. Die ersten Sicherheitsstreifen für den Radverkehr werden markiert. Wo sie zu sehen sein könnten.

Das Schild vor dem kleinen Brücklein ist zwar etwas unscheinbar, aber es befindet sich prominent platziert auf Kopfhöhe der Zweiradfreunde. „Radfahrer absteigen“ steht darauf, aber kaum jemand an diesem Sommernachmittag scheint einen Gedanken daran zu verschwenden, auch nur mal abzubremsen. Daneben, auf der Straße zwischen Donaubrücke und Nordheim, ist indessen viel los. Autos, Lastwagen, Baufahrzeuge. Es braucht Konzepte, um den Radverkehr sicherer zu machen, das ist seit Langem klar. In Donauwörth wird am kommenden Montag ein richtungsweisender Schritt unternommen: Der erste Schutzstreifen für Radfahrer wird in der Berger Allee auf die Fahrbahn aufgebracht.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.