Newsticker
Stiko empfiehlt Auffrischungsimpfungen für einige Risikopatienten
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Donauwörth: Halten sich immer weniger Radler an die Regeln in Donauwörth?

Donauwörth
19.08.2020

Halten sich immer weniger Radler an die Regeln in Donauwörth?

Am Mittwochnachmittag nahmen Stephan Roßmanith (rechts) und seine Kollegen verstärkt Radfahrer ins Visier. Im Stadtbereich Donauwörth gab es in den vergangenen drei Jahren mehr als 100 Unfälle, bei denen Radler beteiligt waren.
Foto: Klöpfer

Plus Der Leiter des Ordnungsamts Donauwörth moniert das Verhalten vieler Radfahrer. Deshalb hat die Polizei dort nun ein besonderes Auge auf die Radfahrer geworfen.

Im Donauwörther Ried tummeln sich am Mittwochnachmittag die Menschen auf den Straßen. Die Sonne scheint, die Tische vor den Cafés sind gut besetzt und auch zahlreiche Radfahrer sind in der Innenstadt unterwegs. Manche schieben ihr Fahrrad entspannt mit einem Eis in der Hand, aber einige wollen doch dann schneller durch die Stadt zu ihrem nächsten Ziel. „Stopp, halten Sie bitte an“, ruft Stephan Roßmanith einem Fahrradfahrer entgegen, der zügig auf seinem Drahtesel das Ried in Richtung Wörnitzbrücke queren möchte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.