Newsticker
Kretschmann schließt Impfpflicht "nicht für alle Zeiten" aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Donauwörth: Hepatitis C: Der Verdacht erhärtet sich weiter

Donauwörth
19.12.2018

Hepatitis C: Der Verdacht erhärtet sich weiter

Wie viele Patienten hat ein Narkosearzt am Krankenhaus Donauwörth mit Hepatitis C angesteckt?
Foto: Szilvia Izsó

Plus Mittlerweile sind über 1332 Patienten auf eine Infektion hin untersucht. 61 Betroffene sind bisher bekannt. Kripo und Gesundheitsamt befragen Patienten.

Wenige Tage vor Weihnachten hat Dr. Rainer Mainka, Leiter des Gesundheitsamtes Donauwörth, das Ergebnis neuer Blutanalysen auf dem Tisch. Sie alle bestätigen den Verdacht, dass ein ehemaliger Narkosearzt an der Donau-Ries-Klinik Donauwörth Patienten mit der Leberentzündung Hepatitis C infiziert haben könnte. Denn von mittlerweile 61 ermittelten Personen, die als infiziert gelten, weisen 44 den gleichen Genotyp 3a auf und zeigen die gleiche Gensequenz. Das hat das Robert-Koch-Institut am Dienstag dem Gesundheitsamt Donau-Ries mitgeteilt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.