Newsticker
Baden-Württemberg will 3G-Regel für Beschäftigte mit Kundenkontakt einführen
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Donauwörth: Polizei-Kontrollen in Bussen: „Maskenmuffel“ im Fokus

Donauwörth
13.08.2020

Polizei-Kontrollen in Bussen: „Maskenmuffel“ im Fokus

Alles richtig gemacht haben diese zwei Jugendlichen. Während der Busfahrt hatten sie ihre Masken auf. 
Foto: Klöpfer

Plus Auch im öffentlichen Nahverkehr gilt die Maskenpflicht. Bayernweit kontrollierte die Polizei am Donnerstag Fahrgäste. So lief es am Bahnhof in Donauwörth.

Der Regen prasselt gegen Mittag auf das Dach über den Bushaltestellen am Bahnhof in Donauwörth. Vereinzelt laufen Menschen zügig unter ihrem Regenschirm in Richtung der überdachten Station. Der Rest, der vom Niederschlag an diesem Sommertag überrascht wurde, bringt sich vor der Nässe in Sicherheit. Angekommen. Schirm zu. Und dann heißt es auch schon Maske auf – denn an der Haltestelle und vor dem Bahnhofgebäude gilt die Maskenpflicht für den Busverkehr in Donauwörth. Doch das ist einigen offenbar nicht bewusst. Da hängt die Maske mal unter dem Kinn, die Nase schaut oben heraus, sie baumelt am Ohr oder steckt noch in der Tasche.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.