Newsticker
Selenskyj ruft russische Bevölkerung zu Widerstand gegen den Krieg auf
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Donauwörth: Vernissage: „Weiber“ ... in Schrift und Bild

Donauwörth
05.02.2020

Vernissage: „Weiber“ ... in Schrift und Bild

Weibsbilder und Weibergeschichten. Die Lesung in der Donauwörther Stadtbibliothek präsentierten (von links) Ulrike Karg, Petra Plaum, Irene Hülsermann und Hanna Eigner.
Foto: Daniela Graf

Plus Irene Hülsermann, Ulrike Karg, Petra Plaum und Hanna Eigner gaben in der Donauwörther Stadtbibliothek „Weibsbilder und Weibergeschichten“ zum Besten.

„Weiber“ – im Duden als „Frau als Geschlechtswesen im Unterschied zum Mann“ mit Anmerkung „veraltet“ definiert, erfuhr der Begriff im Laufe der Zeit eine doch eher zunehmend abwertende Konnotation. Dass daraus aber ganz wunderbare, lustige, aber auch nachdenklich machende Geschichten und bildende Kunst resultieren können, bewiesen jüngst die Autorinnen Irene Hülsermann, Ulrike Karg, Petra Plaum und Künstlerin Hanna Eigner.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.