Newsticker
Explosion in Munitionsdepot auf der Krim: Russland spricht von "Sabotageakt"
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Donauwörth: Was wird aus dem Archäologischen Museum?

Donauwörth
27.03.2017

Was wird aus dem Archäologischen Museum?

Exponate des Archäologischen Museums in Donauwörth - ehe sie in Kisten eingelagert wurden.
Foto: Archivfoto: Helmut Bissinger

Die Ausstellung im Tanzhaus ist geschlossen. Die wertvollen Exponate sind in Kisten verpackt und weggeräumt und bleiben es auf unbestimmte Zeit. Eine schnelle Lösung gibt es nicht – aber eine Vision

Es gibt wohl nicht wenige Kinder in Donauwörth, die schon einmal eine Schulstunde oder sogar die Feier eines Kindergeburtstages im Archäologischen Museum in Donauwörth erlebt haben. Auch an den Museumssonntagen war die Ausstellung im vierten Stock des Tanzhauses meist gut besucht. Denn gerade an Aktionstagen wurden für die Kleinen kreative Ideen umgesetzt. 2004 durften die Mädchen und Buben aus kleinen Ziegelsteinen ein Aquädukt bauen. Aber auch der Workshop „keltische Tattoos“ oder „Mosaike nach römischem Vorbild“ waren beliebt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.