Newsticker

Zahl der Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden fast auf Rekordhoch
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Donauwörther stürzt in Bäumenheim in ungesichertes Bauloch

Bäumenheim

22.10.2020

Donauwörther stürzt in Bäumenheim in ungesichertes Bauloch

Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen ein Bauunternehmen, das in Bäumenheim aktiv ist.
Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Ein 20-Jähriger aus Donauwörth ist in Bäumenheim in eine kleine Baugrube gefallen und hat sich verletzt. Das hat Folgen für das Bauunternehmen.

Ein 20-jähriger Donauwörther hat sich wohl in Bäumenheim auf der Großbaustelle im Ortskern verletzt. Nach eigenen Angaben sei er in eine Baugrube gefallen, als er am Dienstag auf dem Weg zum Schwimmbad an der Schule im Josef-Dunau-Ring war. Das Loch einer der dortigen Baustelle sei nicht gesichert gewesen. Ersten polizeilichen Erkenntnissen zufolge nahm der junge Mann am Vortag bei Dunkelheit eine Abkürzung vom Fußgängerüberweg zum Hallenbad über eine kleine Grünfläche und stürzte dort in eine nicht abgesperrte und nicht beleuchtete Baugrube, welche etw zwei Meter tief war. Die verantwortliche Firma wurde von den Beamten eindringlich auf die Absicherung hingewiesen. Gegen einen Verantwortlichen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen. (dz)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren