1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Freifunknetz wächst kräftig

20.05.2016

Freifunknetz wächst kräftig

Bereits 100 Stellen für Zugang zum Internet

Im Freifunknetz Donau-Ries ist am 13. Mai der 100. Knoten online gegangen, und gleichzeitig waren erstmals mehr als 100 angemeldete Geräte im Netzwerk. Kurz davor waren in Nördlingen beim Reisebüro Schwarzer in der Löpsinger Straße und in Wemding im Café Fuchs neue Router installiert worden.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Freifunk hat sich in den letzten Wochen und Monaten immer mehr etabliert. Inzwischen gehört Freifunk zu Wemding (47 Knoten installiert) wie der Marktplatz und die historische Altstadt. Aber auch in Donauwörth (26 Knoten), Nördlingen (22 Knoten) und auch in den kleineren Ortschaften im Landkreis gehen immer mehr Knoten online.

Das Gute an Freifunk ist, dass jeder mitmachen kann und es kein großer Zeit- oder finanzieller Aufwand ist, einen Router aufzustellen. Die Kosten sind äußerst gering, und besonders Gewerbetreibende haben ein naheliegendes Interesse an Freifunk: Wo immer ein Kunde ein wenig Wartezeit überbrücken muss, freut er sich über unbeschränkten, unvermittelten Netzzugang. Freifunk ist ein Verkaufsargument, weshalb die meisten Knoten in der Stadt zur Zeit in Cafés und Geschäftsräumen installiert sind.

Freifunknetz wächst kräftig

Der Verein möchte möglichst vielen Menschen überall und jederzeit mit einer guten Basis Zugang zum Internet bieten. Dafür arbeitet er an diesem Gemeinschaftsnetz, welches jeder vergrößern und verbessern kann. Über Freifunk surfen ist nicht nur kostenlos, sondern auch unbegrenzt, kennwortlos und supereinfach.

Das Projekt Freifunk Donau-Ries wird weiterhin Stück für Stück ausgebaut. Deshalb ist der Verein stets auf der Suche nach neuen Aufstellorten. Bei Interesse unter info@freifunk-donau-ries.de melden. (dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren