Newsticker
Ethikrat-Mitglied spricht sich gegen allgemeine Impfpflicht aus
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Geschichte: Wie das Stadtarchiv Donauwörth gegen Schimmel kämpft

Geschichte
19.01.2021

Wie das Stadtarchiv Donauwörth gegen Schimmel kämpft

Die Hauptrechnung von 1651 – aus solchen Schriften lassen sich interessante Informationen der Stadt- und Regionalgeschichte herauslesen. Für Historiker sind solche Dokumente zum Verständnis der Gesellschaft früher unverzichtbar.
Foto: Stadt Donauwörth/ C. Hermann

Das Donauwörther Stadtarchiv ist noch immer getroffen von den Bomben des Krieges – wichtige Bestände werden jedoch jetzt in Kleinstarbeit restauriert.

Das Stadtarchiv – die Anlaufstelle für Fragen zur städtischen Geschichte und der Ort an dem die wertvollen historischen Dokumente dazu eingesehen werden können. Doch leider ist das Stadtarchiv Donauwörth ebenso der Ort, an dem stark schimmel- und schmutzgeschädigter Archivalien auf ihre Restauration warten. Einmalige Quellen, die einen Blick in die Vergangenheit ermöglichen würden, aktuell aber zum Leidwesen vieler Heimatforscher nicht benutzbar sind.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.